FANDOM


Notwendigkeit dieser Hilfe-Seite Bearbeiten

Leute echt jetzt? Eine Hilfeseite für Suizid-Gefährdete? Ich denke da sind einschlägige Hilfe-Organisationen und Sorgentelefone wesentlich besser, als alles, was wir hier leisten könnten. Davon mal abgesehen würde ich lieber die Vertrauensschiene fahren und den Wikianern zumuten, dass sie wissen, an wen sie sich im Zweifelsfall wenden sollten.

Ich plädiere dafür die Seite zu entfernen. -- 20M61 (Nachricht) 18:20, 1. Sep. 2016 (UTC)
Ps.: Alternativ kann ich natürlich auch eine Hilfe-Seite für einen möglichen Zombie-Ausbruch anbieten... man weiß ja nie!

Die Seite ist nicht „für Suizid-Gefährdete“, sondern für Leute, die möglicherweise auf so eine Person treffen und nicht weiter wissen. Die Idee zu der Seite kam mir, weil es nicht selten vorkommt, dass Benutzer bei solchen Andeutungen nicht wissen, was sie tun sollen.
Außerdem ist es Teil der Aufräumaktion des Admin-Forums wo genau die Frage gestellt wurde: „Was, wenn ein Benutzer Suizid ankündigt?“.
-- Pucky (talk) 18:29, 1. Sep. 2016 (UTC)
Klar, ist ein heikles Thema und so. Doch wie oft kam das im Forum vor? Ist es wirklich ein heißes Eisen, was völlig an mir vorbei ging und geht? Aus meiner (sorry) alten Sicht ist es eine Selbstverständlichkeit bei Notfällen die Polizei zu rufen bzw. Feuerwehr / was auch immer man gerade braucht. Dein Tipp richtet sich aus meiner Sicht also nur an ein junges Publikum, welches im "Notfall" einen Wikia-Artikel lesen soll? Also selbst wenn der Artikel bleibt, werde ich jedem, der mich um Hilfe in einer Notsituation fragt, auch direkt Antwort geben und nicht erst hier her schicken.
(Erinnert mich ein wenig an dieses Youtube-Video mit dem Verrückten, der seinen Papierkorb abfackelt und danach sein ganzes Haus, weil er keine Ahnung hatte von Feuer.) - Dem hätte übrigens der Hilfe-Artikel auch nicht weiter gebracht, da er selbst auf die gesprochenen Ratschläge nicht hörte.
Mein Umgang mit Leuten, die androhen sich etwas anzutun: Behandeln, wie einen Troll. Ignorieren, gern auch sperren und Beiträge löschen. Die Leute brauchen Hilfe, werden diese jedoch nicht bei Wikia finden. Sie wollen Aufmerksamkeit und laben sich darin. Dass sie damit alle anderen in Geiselhaft nehmen ist ihnen egal. Sorry, kommt sicher arschlochmäßig rüber, doch so fahren alle besser. Wie du es so schön im Artikel geschrieben hast: Die Polizei wird erst eingreifen, wenn etwas konkretes passiert ist. Selbst wenn der sich eine Schleife um den Hals legt und springt kann die Polizei ihn nur befreien, er sagt dann "ja, sorry, kommt nicht mehr vor" und springt nochmal, sobald sie draußen sind - und das setzt jetzt schon die Tat voraus. Stürmt die Polizei nur so seine Bude, wird der sicher nicht sagen "Ich bin so mega depressiv. Bitte weist mich in eine Geschlossene ein." In sofern tut man allen nur etwas Gutes, wenn man ihm nicht gibt, was er will und uns sein Leid erspart. Wie Batman sagen würde: "Das ist nicht die Behandlung, die er verdient; aber die, die er braucht."
-- 20M61 (Nachricht) 22:06, 1. Sep. 2016 (UTC)
Ich habe mich nicht gut ausgedrückt: Die Seite dient als Aufklärung für solche Situationen und kann im Notfall eine Hilfe sein, vorausgesetzt der Nutzer kennt die Seite. Natürlich würde ich nicht die Seite verlinken, wenn mich jemand fragt was er tun soll.
Beim Rest kann ich dir absolut nicht zustimmen und sage, dass das der völlig falsche Weg ist. Ja, vielleicht will der Mensch Aufmerksamkeit, aber er braucht sie in dem Moment: Eine öffentliche Ankündigung ist ein Hilferuf! Natürlich kann es auch ein Troll sein, der Blödsinn redet, aber dann ist er selber Schuld, wenn die Polizei bei ihm klingelt.
Und zur Polizei: Sie würde niemals jemanden alleine zurücklassen, der seinen Suizid angekündigt hat. Entweder sie bringen ihn im psychologische Behandlung oder vergewissern sich zumindest, dass eine Person bei dem Betroffenen ist/bleibt.
Dein Weg wäre im Ernstfall übrigens strafbar → unterlasse Hilfeleistung.
-- Pucky (talk) 07:43, 2. Sep. 2016 (UTC)
Die Seite schadet als Hintergrundinformation bestimmt nicht.--FANMADE_Rainbow_Dash_Flying.gifRaintalk 11:55, 2. Sep. 2016 (UTC)
Die Seite schadet aus meiner Sicht, da sich hier viel zu viele Leute mit einem Thema beschäftigen, was sie aktuell gar nicht benötigen. Wir haben nämlich schon festgestellt, dass die Seite nicht von denen aufgerufen wird, die sie benötigen zu dem Zeitpunkt, an dem sie die Info benötigen. Also müssen viele die Info vorsorglich lesen, wodurch nur "dumme Ideen" geweckt werden. Darüber hinaus finde ich den Titel viel zu pauschal. Wenn ich nämlich einen Notfall in Form von "Mein Handy ist mir ins Wasser gefallen" habe, bringt mir die Seite nichts. Auch bei einem Notfall "Ich habe was geschluckt, was ich nicht schlucken wollte" hilft mir das hier nicht weiter. Wenn ich die Seite nicht verhindern kann (und dafür auch eine entsprechende andere Seite sehr bald online stellen werde - man weiß ja nie) dann bitte den Titel konkretisieren, damit der Leser wenigstens weiß, worauf er sich einlässt. Vorschlag: "Hilfe:Verhalten bei Ankündigung eines Suizid" - Das mit der Straftat ist so redundant, dass man dann die Polizei ruft ... nehmt es bitte raus ... oder ergänzt: Wenn es brennt bitte die Feuerwehr rufen und erste Löschversuche unternehmen (Du stellst fest, ob etwas brennt, indem du die Hand in die Flammen hälst. Wenn du nach 10 Sekunden nicht zurück ziehst, ist es nicht so schlimm oder du hast kein Wärmeempfinden).
Zur Strafbarkeit: Unterlassene Hilfeleistung setzt einen konkreten Unfall, eine Not oder eine gemeine Gefahr voraus. Da ich das per Ferndiagnose nicht feststellen kann, kann dieser Tatbestand sicher nicht pauschal angewandt werden. Außerdem fällt dieser Strafbestand unter die "gemeingefährlichen Straftaten" ich denke wir können dieses Buch getrost schließen, es sei denn wir geben eine Anleitung heraus, wie man den bestmöglichen Suizid vornehmen kann und worauf man achten muss, damit man dabei nicht gestört wird... (bin mir nicht sicher, ob dieser Wink verstanden wurde, deshalb nochmal deutlicher: Diese Hilfeseite könnte diese Anleitung sein, indem man sie negativ auslegt / umwandelt). -- 20M61 (Nachricht) 06:06, 5. Sep. 2016 (UTC)
So Freunde der Sonne, dann möchte ich da auch noch etwas loswerden. Ich finde diese Seite gut! Natürlich hoffen wir alle darauf, dass so ein Fall nie eintreten wird, aber gerade wenn es geschieht, ist es gut, wenn man eine Handlungsorientierung finden kann. Für mich stellt diese Seite deshalb auch keinen Vertrauensbruch dar. Beim Titel stimme ich 20M61 zu, der ist wirklich zu allgemein gehalten.
AML Tony (Nachricht 09:00, 5. Sep. 2016 (UTC)
Jetzt kommen wir zu einer Grundsatzdiskussion: Ich würde es eindeutig als „eine Not“ bezeichnen, wenn jemand schreibt, dass er sich umbringen will. Und wenn man den Satz dann auch noch entfernt verhindert man damit, dass diese Person Hilfe bekommt womit wir meiner Ansicht nach im strafbaren Bereich wären. Allerdings bin ich kein Experte, also ist das nur meine Sicht der Dinge.
Zum Titel: Wir können gerne darüber reden, ob der Titel zu allgemein ist, aber das sehe ich eben nicht so. Ich möchte an dieser Stelle aus dem Artikel „Notfall“ in der deutschsprachigen Wikipedia zitieren: „Als Notfall gilt jede (unvorhergesehene) Situation, in der eine drohende Gefährdung für Sachen, Tiere oder die körperliche Unversehrtheit von Menschen eintritt.“ Das deckt sich mit meiner Ansicht und ich bin daher der Meinung, dass man eher darüber diskutieren sollte, ob es ein Notfall ist, wenn das Handy ins Wasser fällt. Es gibt außerdem eine Weiterleitung von Hilfe:Ankündigung eines Suizids, die hier zwar nur eine Weiterleitung ist, aber in allen anderen deutschen Wikis als eigenständige Seite gilt.
Es geht bei dieser Hilfeseite besonders um Notfälle, mit denen ein Benutzer auf Wikia konfrontiert werden kann. Und ich als Nutzer kann bestätigen, dass das durchaus passieren kann. Ich war bereits in einer gewissen Situation, in der ich froh war, dass ich wusste wie man verfahren sollte.
-- Pucky (talk) 12:30, 5. Sep. 2016 (UTC)
Wikipedia-Definitionen sind nicht immer richtig. Wenn wir jetzt den Notfall als weiten Begriff wählen, dann wäre es ja schon strafbar, wenn ich der bettelnden Oma keinen Groschen (altdeutsch für paar Pfennige - alte deutsche Währung ... entspricht heute ungefähr 5ct) geben würde. Ich kann euch versichern: Sowas ist nicht strafbar. Wie dem auch sei ... ich will mal von einer anderen Sichtweise heran gehen: In einem Anleitungsbuch für elektrische Geräte wird auch nicht auf die Möglichkeit von Suizid hingewiesen (der typische Föhn und die Badewanne). Es wird lediglich vor einem elektrischen Schlag gewarnt und das war es. Warum wird nicht in der Anleitung darauf hingewiesen? Ganz einfach: Es geht in dieser "Hilfe" um den Föhn, deren Benutzung, Wartung etc. und nicht um die Menschheit. Ich würde mich freuen, wenn es in der Hilfe darum gehen würde, wie man helfen kann Wikias zu verbessern statt den Menschen zu helfen - dafür sind Inhalte der Wikia da. Z.B. ein Wikia zum Fachthema, welches ich hier ausdrücklich gut heiße. -- 20M61 (Nachricht) 17:28, 5. Sep. 2016 (UTC)
Es ist in Deutschland nicht ganz eindeutig, ob man sich in so einem Fall strafbar macht, aber unter gewissen Umständen ist es möglich. Und der Fall mit der Oma ist doch ein ganz anderer. Du redest davon, die Suizidankündigung einfach zu löschen und zu ignorieren.
Wem schadet diese Hilfeseite denn? Sie ist Teil eines großem Namensraums, der garantiert nicht nur aus Wikia-spezifischen Themen besteht.
Und wir können auch gerne von der Definition vom Duden ausgehen: „Situation, in der dringend Hilfe benötigt wird“. Und es sollte alles dafür getan werden, dass diese Hilfe auch gegeben werden kann. Dafür ist Aufklärung wichtig.
-- Pucky (talk) 17:58, 5. Sep. 2016 (UTC)

Rufnummer Bearbeiten

Mich irritiert diese Euro-Notrufnummer. Die 112 ist seit Ewigkeiten der Notruf für die Feuerwehr. Es macht bei der Androhung einer Straftat keinen Sinn diese Nummer zu wählen. Wichtiger ist es eher sofort die 110 zu kontaktieren.--Sir Boromir (Diskussion) 18:21, 5. Sep. 2016 (UTC)

Das hat mich auch erst irritiert, aber die 112 ist trotzdem die richtige Anlaufstelle, da sie nicht mehr nur für die Feuerwehr gilt, sondern für alle Einsatzkräfte. Es ist also egal, ob man 110 oder 112 wählt, aber 112 gilt halt in mehreren Ländern, daher steht nur diese Nummer auf der Seite. -- Pucky (talk) 18:25, 5. Sep. 2016 (UTC)
Ok. Da habe ich mal wieder etwas dazu gelernt. Danke^^--Sir Boromir (Diskussion) 18:50, 5. Sep. 2016 (UTC)
110 ist Polizei, da gibt es eventuell bessere Ansprechpartner.--PedroM|

Notwendigkeit: Jetzt erst recht Bearbeiten

Gut. Wir hatten jetzt hier eine rege Diskussion. Ich bin weiterhin der Meinung, dass die Hilfeseiten kein geeigneter Ort für Suizid-Beratung sind, stehe hiermit jedoch anscheinend allein da. Warum ich hier so darum gekämpft habe ist, weil diese - in meinen Augen unangemessen, sinnlose, gefährdende und unnütze - Hilfeseite wird in einem von mir verwalteten Wikia auch mit freigeschalten, obwohl ich diese nicht für Gut befinde. Hier auf dem Community-Wikia hätte ich mir gewünscht, dass wirklich nur die allerwichtigsten Hilfen eingepflegt werden, die für ALLE Wikia relevant sind. -- 20M61 (Nachricht) 19:41, 5. Sep. 2016 (UTC)

Die Seite ist in keinster Weise eine „Suizid-Beratung“ oder für irgendjemanden „gefährdend“ und ist meiner Meinung nach nicht nur für alle Wiki(a)s, sondern für das ganze Internet relevant, aber ich möchte die Diskussion nicht wieder anstoßen. Fakt ist, dass die Seite in dem von dir verwalteten Wiki nur über einen direkten Link gefunden werden kann, da sie sonst nirgendwo im Interface verlinkt ist. Über die Suche kann sie nicht gefunden werden. Wir im Admin-Team sind uns einig, dass die Seite nicht schaden kann und durchaus hilfreich ist, daher werden wir sie auch bis auf Weiteres nicht löschen.
-- Pucky (talk) 19:50, 5. Sep. 2016 (UTC)
Ich finde es gut, dass sich die Admins so entschieden haben, da sie in meinen Augen auch ihre Daseinsberechtigung hat. Auch wenn ich niemandem mit meiner folgenden Aussage zu nahe treten möchte (Achtung - nur getroffene Hunde bellen =P), aber gerade auf einer solchen Plattform könnte ich es mir sehr gut vorstellen, dass dieser Fall gar nicht so weit weg ist, wie hier einige denken... Aus diesem Grund kann ich die Entscheidung auch nur befürworten...
ABER (und jetzt wird es wieder etwas böse) die Seite: "Verhalten bei einer Pandemie" schlägt für mich schon wieder den Boden aus dem Fass aus, weil es da eindeutig lächerlich wird... Diese Seite, wäre genauso sinn- oder unsinnvoll wie ein Leitfaden für eine Zombieapokalypse oder Waldbrände... Das hat nichts mit einer Gefahr zu tun, die Wikia betreffen würde...
AML Tony (Nachricht 08:19, 6. Sep. 2016 (UTC)
Ja, 20M61 verrennt sich grad. Suizid-Drohungen können Wikis betreffen, Pandemien nicht. --PedroM 10:26, 6. Sep. 2016 (UTC)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.