Bitte die Einstellungen zu den Bearbeitern in Einklang bringen[Quelltext bearbeiten]

Erste Gedankengänge:
(anfängliche Überschrift war: Bitte den ursprünglicheren MW-Bearbeiter auswählbar machen)

Hallo Fandom und Mitleidende,
erstmal – nachträglich gekürzt – allein an Fandom gerichtet: Bitte den ursprünglicheren MW-Bearbeiter am besten (auch) fest in den jeweils eigenen Einstellungen auswählbar machen.
Dann ausführlich – auch für mich selbst: Mir ist aufgefallen, daß es noch einen (anscheinlich ursprünglicheren MW-)Bearbeiter[1] gibt, welcher wohl nur dann in den UCP-Wikis (mit dem Anhang ‚&action=edit&venoscript=1‘) aufgerufen wird, wenn die Ausführung des auch sogenannten JavaScripts (und zudem kurz JS, allein für fandom.com, beispielsweise über NoScript) NICHT erlaubt wurde. Dieser scheint auch noch immer, vor allem in der (Fandom-)UC-Plattform (übersetzt also wohl „[Anwendungs-]Ebene“ oder auch „Schicht“) hier, nötig zu sein, da es mit einigen Stöberern (oder denglisch Browsern)[2] unsinnigerweise nicht möglich ist, Seiten in UCP-Wikis zu bearbeiten, obwohl das zugrundeliegende MediaWiki (siehe auch unter „Quelltext bearbeiten“ beispielsweise eben im dortigen Wikipedia-Eintrag) damit ja – nach wie vor – eigentlich keine Schwierigkeiten hat. Es wäre also gut, wenn Ihr (Fandom) diesen Bearbeiter auch in den Einstellungen (genauer im zugehörigen Aufklapper ebenda unter „Bearbeiten“ und dann weiter gegenwärtig hinter „Bevorzugte Art des Bearbeitens:“) eben auch als dann möglich Bevorzugten, verfügbar machen würdet. Ersatzweise wäre zudem wohl (noch?) das Bearbeiten mit dem Anhang ‚?action=submit‘ (so beispielsweise auch im Sandkasten) möglich, aber eben sehr umständlich. Zudem könnte das zugehörige Bearbeitungsfenster bitte auch noch wenigstens auf die wesentlich nützlichere Größe (also Breite UND Höhe) gebracht werden wie es in der Wikipedia die gegenwärtige Vorgabe ist.
Und schließlich noch von oben hierher Ausgelagertes:

  1. … oder auch von Fandom hier, im doch angeblich deutschsprachigen (und noch immer englisch ‚Community‘ genannten) Gemeinschafts-Bereich, (d)englisch sogenannten Editor (und zudem ursprünglicher – also vorher schonmal aus dem Römischen (oder auch sogenannten Lateinischen) entlehnt – wörtlich „Hervorbringer“ oder „Herausgeber“) oder sinnhaft(er) übersetzt eben einen „Bearbeiter“ …
  2. … in dessen Vorgaben dieses JS IMMER, ohne Ausnahmen, zugelassen wird …

Mit lieben Grüßen. -- Ehwa, am 10.10.2020, um 10:20 (MESZ)

Nachtrag:

Hallo Fandom und Mitleidende,

habe mittlerweile (im Sandkasten-Wiki – nach anfänglichen Schwierigkeiten, siehe ggf. oben, unter den ein- und ausklappbaren ersten Gedankengängen) entdeckt, daß es die betreffenden Einstellungen (wohl auch in der dortigen UCP) schon gibt, dort aber mit angeschaltetem JS nicht erreichbar und zudem umgekehrt zur bisherigen Einstellung hier (und damit sehr wahrscheinlich auch in allen anderen alten Fandom-Wikis) ist. Also müßten, von Fandom aus, wohl nur noch beide Einstellungen vernüftigerweise in Einklang gebracht werden, so daß, wenn jemand im Sandkasten-Wiki sich den dort sogenannten „Quelltext-Editor“ voreinstellt hat (welcher wirklich nur das macht, was des Anwenders Wille ist, und NICHTS weiter verändert oder gar verfälscht), dieser dann auch in den alten Wikis so bleibt und dort NICHT (verrückterweise, mit der selben Änderung im Sandkasten, hier bei community) auf den (mir viel zu) eigenwilligen „VisualEditor[ – Quelltextansicht]“ zurückgeschaltet wird. -- Ehwa, am 10.10.2020, um 12:03 (MESZ)

Hey Ehwa, das Problem ist bekannt, dass die Einstellungen für den Editor auf der alten Plattform zurückgesetzt werden, wenn auf der UCP der Quelltext-Editor ausgewählt wird (und vice versa). Wann ein Fix kommen wird kann derzeit nicht gesagt werden. – Nekky-chan (Diskussion | Benutzerbeiträge) 15:05, 10. Okt. 2020 (UTC)
Danke wenigstens schonmal für die Rückmeldung, so weiß ich wenigstens daß die betreffenden wechselseitig verdreht verbundenen Einstellungen auch Euch (also Fandom) schon bekannt ist. :-) LG. -- Ehwa, am 10.10.2020, um 18:30 (MESZ)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.