Fandom


Vandalismus ist die auffällige Verunstaltung oder Vernichtung einer Struktur, eines Symbols oder Informationen gegen den Willen des Eigentümers/Verbandes. Im Rahmen eines Online-Community-Projekts, ist es in der Regel ein bewusster Versuch, die Inhalte für andere Benutzer zu beschädigen.

Gehe von guten Absichten aus

Wie entsteht Vandalismus?

Vandalismus beginnt in der Regel eigentlich mit der Form der Unbeholfenheit und wirkt sich auf die Fandom-Communitys nie gut aus. Als allbekanntes Beispiel könnte hier sein, dass ein neuer Benutzer etwas editieren wollte, aber sich noch nicht so gut mit den Funktionen Fandoms auskennt.

Bei Vandalismus geht man jedoch davon aus, dass der dadurch entstehende Schaden gewollt ist. Hierbei geht der Benutzer gezielt auf einige Wikis, beginnt einen Editwar. Gründe dafür können sein, dass er „Rache“ auf das Wiki ausübt, weil er in jenem gesperrt wurde oder er einfach Spaß daran hat, Benutzer zu ärgern. In manchen geplanten und gezielten Angriffen kann das Zurücksetzen sich ziemlich zeitintensiv auswirken.

Mit Vandalismus umgehen

Generell ist der beste Weg, um mit Vandalismus umzugehen, einfach die Bearbeitungen zurückzusetzen, den Vandalen zu sperren und jeden Versuch der Kontaktaufnahme mit dem Vandalen zu ignorieren. Lies diese Seiten für Details:

Es gibt noch eine weitere Maßnahme, mit denen Administratoren an Ort und Stelle, die Chance auf Vandalismus verringern können. In der Wiki-Verwaltung kann das Bearbeiten für nicht-registrierte Benutzer in einem Wiki von Administratoren gesperrt werden, wenn jenes des Öfteren von Vandalismus befallen wird.

Siehe auch

Mehr Hilfe

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.