FandomMobile ist eine neue Oberfläche für Mobilgeräte, die seit dem 2. Februar 2021 in einigen Fandom-Wikis getestet wird.

Es ist ein erster Schritt in Richtung einer einheitlichen Oberfläche von Fandom- und Gamepedia-Wikis (zuvor „Phase 2 der Unified Community Platform“ genannt), die einige der nützlichsten Elemente beider Oberflächen vereinen soll. Wie auch bei der Entwicklung der UCP spielt euer Feedback eine zentrale Rolle im Entwicklungsprozess.

Hintergrund

Mobile Seiten sind für 56 bis 64 Prozent der Nutzer der erste Schritt in Wikis. Es ist daher wichtig, dass alle Inhalte unabhängig von Bildschirmgrößen sinnvoll und vollständig dargestellt werden und die Seiten zum Laden nicht ewig brauchen.

FandomMobile basiert auf den mobilen Funktionen von Gamepedia, die wiederum auf MediaWikis eigenem mobilen Skin und der Erweiterung MobileFrontend basieren. Dadurch gibt es einige Vorteile:

  • Große Teile des Codes für die Desktop- als auch die mobile Oberfläche werden gemeinsam genutzt.
  • Updates durch die Wikimedia Foundation
  • Höhere Geschwindigkeit als Fandoms alte mobile Ansicht
  • Unterstützung aller MediaWiki-Namensräume – also auch mobile Spezialseiten!

Auf diesen Grundlagen können wir eigene mobile Erweiterungen aufbauen:

Beim Erschaffen von FandomMobile haben wir uns angeschaut, was für Feedback von Fandom- sowie Gamepedia-Nutzerinnen und Nutzern innerhalb der letzten Jahre in Bezug auf die mobilen Oberflächen kamen.

Hinweis: Die dargestellten Bilder sind Design-Entwürfe, die vor den ersten reellen Tests entstanden sind und das Produkt daher nicht in seiner aktuellen Form darstellen.

Helles und dunkles Design

Light and dark.png

Wir haben es verstanden. Ihr wollt wählen, ob ihr einen hellen oder dunklen Modus nutzen wollt. Geduld. ;)

Globale Navigation

Global nav.png

Die globale Navigation sollte zu mehr als einer Suchleiste werden. Entschieden wurde, Suchoptionen sowie Inhalte und global relevante Links anzuzeigen. Dabei standen zwei Optionen zur Auswahl. Die hier abgebildete Option mit relevanten globalen Links oberhalb der Suchleiste und relevanten Seiten unterhalb sowie eine Option, bei der eine Reihe von globalen Links unterhalb der Suchleiste und danach noch relevante Seiten angezeigt wurden. Wir haben uns für die schlankere Variante entschieden, die auch den Grundgedanken – die Suche – nicht vernachlässigte.

Vielleicht ist dir der „Dieses Wiki/Alle Wikis“-Schalter neben der Suchleiste aufgefallen. Unsere Tests lassen darauf schließen, dass der Schalter gut für die Nutzungserfahrung ist. Dennoch sammeln wir weiter Daten und Feedback darüber, was am Ende die genaue Funktionalität sein soll. Aktuell ist für alle standardmäßig „Dieses Wiki“ gewählt.

Lokale Navigation

Wiki nava.png

Es soll möglich sein, die Inhalte der lokalen Navigation einfach zu erreichen, ohne dass diese zu aufdringlich platziert sind. Daher befindet sich nun unterhalb der globalen Navigation ein kleiner Abschnitt, der den Namen des Wikis und ein Menü mit den lokalen Navigationspunkten enthält. Beim Scrollen werden globale und lokale Navigation kombiniert, um mehr Platz für die Inhalte zu bieten und den Zugriff dennoch schnell möglich zu machen.

Inhaltsverzeichnis

Toc.png

Ein Inhaltsverzeichnis dient dazu, einen Überblick über die Organisation der Inhalte zu verschaffen und schnell zu diesen Inhalten zu gelangen. Auf Mobilgeräten erhält die Navigationsfunktion der Inhaltsverzeichnisse eine größere Bedeutung, während die Rolle als Übersichtsfunktion eher in den Hintergrund gerät, da man erst über das Inhaltsverzeichnis scrollen müsste, um den Inhalt überhaupt zu erreichen. Daher untersuchten wir verschiedene Optionen:

  1. Ein Inhaltsverzeichnis als Teil des Artikels selbst, unterhalb der Infobox und Einleitung.
  2. Eine Inhaltsverzeichnis-Leiste, die beim Scrollen fixiert auf dem Bildschirm bleibt.
  3. Ein Inhaltsverzeichnis-Icon, das beim Scrollen fixiert auf dem Bildschirm bleibt und beim Klicken in eine Leiste ausklappt.

Das Team entschied sich am Ende für die dritte Option, da es den Navigationsaspekt besonders betont und ansonsten keinen Platz verbraucht.

Galerien

Gallery 1.png

Zu Galerien auf Fandom hatten wir klares Feedback erhalten: Bildunterschriften müssen gezeigt werden und das Mosaik-Layout zerstört die inhaltlich ggf. relevante Anordnung der Bilder. Auch hier hatten wir drei Optionen:

  1. Eine vertikal scrollbare Liste von Bildern mit festen Breiten und variablen Höhen, bei denen die Bildunterschriften unterhalb der Bilder gezeigt werden.
  2. Ein vertikal scrollbares Mosaik aus zwei Spalten mit fester Breite und variablen Höhen und Bildunterschriften unterhalb.
  3. Ein vertikal scrollbares Mosaik aus zwei Spalten mit fester Breite und Höhe und Bildunterschriften unterhalb der Bilder.

Das Team entschied sich für die zweite Option, die du auch auf dem Design-Entwurf mit einer lustigen Kombination aus Dota-2-Bildern und Game-of-Thrones-Bildunterschriften siehst.

Lightbox

Lightbox mockup.png

Die Box, die erscheint, wenn man auf ein Bild klickt, ermöglicht nun das vergrößerte Betrachten von Bildern, bietet eine Übersicht über weitere Bilder sowie Informationen zur Bildunterschrift und (anders als ursprünglich geplant) sogar der Lizenz – falls relevant.

Anpassung

Die individuelle Identität von Wikis auszudrücken, ist für unsere Communitys sehr wichtig. Dieser Aspekt wurde in Hinsicht auf die mobilen Ansichten von Fandom und Gamepedia jedoch anders gehandhabt. Wir haben noch nicht entschieden, welchen Weg wir diesbezüglich einschlagen wollen. Die von Gamepedia bekannten Anpassungsmöglichkeiten sind daher zurzeit eingeschränkt.

Feedback

Um Feedback mitzuteilen, kannst du dich entweder auf unserem Discord-Server oder über das Supportformular bei uns melden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.