FANDOM


  • Hallo Wikianer.

    Ich will mit diesem Thread über dieses sogenannte Discussions“-Feature das Fandom/Wikia eigenmächtig aktiviert hat diskutieren und eure Meinung dazu hören.

    Das dieses Feature nicht sehr beliebt ist hab ich dort erfahren.

    Mir Persönlich gefällt es überhaubt nicht.

    Auch weil es Unübersichtlich ist.

      Lade Editor…
    • Also, dann sage ich mal etwas zu der Sache.

      Viele User mögen die Diskussionen nicht. Ich hätte an ihnen auch gerne einige Änderungen:

      • Für einen Link zu den Diskussionen muss man die ganze URL benutzen, auch für die Diskussionen im Wiki selbst. Es wäre schön, wenn das mit eckigen Klammern ginge, so wie bei Artikeln. Also zum Beispiel so: [[w:c:scary/d]] statt so: http://scary.wikia.com/d
      • Dass sie unübersichtlich sind, damit muss ich Donkong Recht geben, aber vielleicht wird das ja noch überarbeitet.
      • In den Diskussionen hochgeladene Bilder haben keine Dateibeschreibungsseiten. (Falls jemand nicht weiß, was ich meine, hier ein Beispiel.)
      • In einigen Wikis haben die Diskussionen einen anderen Hintergrund als das übrige Wiki, zum Beispiel im ScaryWiki. Das Wiki hat einen dunkelroten Hintergrund, die Diskussionen einen grauen.
      • Bearbeitungen in den Diskussionen zählen nicht für den Tag, was ärgerlich ist für Leute, welche die Tages-Badges sammeln.
        Lade Editor…
    • Ergänzend:

      • Diskussionen können nicht in verschiedenen Themenbereichen klar aufgeteilt werden. Es gibt zwar Kategorien, die können aber meiner Meinung nach nicht die Unterforen ersetzen.
      • Neue Beiträge in den Diskussionen sind nicht unter Spezial:WikiActivity oder Spezial:Letzte Änderungen sichtbar. Das stört mich deswegen, weil ich immer die Seiten nutze, um mir einen Überblick über die letzten Ereignisse zu verschaffen. Wichtige (neue) Diskussionen bekomme ich daher nicht mit.
        Lade Editor…
    • @Klap Trap Bezüglich deines letzten Punktes: Das finde ich allerdings gut so, immerhin sind Antworten in den Diskussionen kein Beitrag zum Wiki selbst und auch deutlich weniger Arbeit. Ganz davon abgesehen, dass ich ohnehin kein Fan der Badges bin.

      @ALXHU Das hier könnte etwas für dich sein.

        Lade Editor…
    • Ich finde das mit den Tagesbadges auch sehr ärgerlich. Dann muss man halt auf die Nachrichtenseiten zurück greifen, um mit nur einer Nachricht zu sammeln. 

        Lade Editor…
    • Und genau deshalb mag ich Badges nicht. Auf Wikia soll es um den Aufbau von Fan-Datenbanken gehen, nicht darum, sinnlose Edits für irgendwelche blöden Auszeichnungen zu machen. Wenn du nichts zum arbeiten findest, kann ich dir gerne was raus suchen, aber wenn du dir eine Auszeichnung durch sinnlose Nachrichten "erarbeitest", hast du sie in meinen Augen auch nicht verdient. Im Gegenteil.

        Lade Editor…
    • @Badges: Es ist ja nicht Sinn der Sache, täglich eine Nachricht zu schreiben. Hintergrund dieser Herausforderung ist ja, dass täglich etwas sinnvolles in einem Wiki bearbeitet wird. Die Herausforderungen werden vermutlich ohnehin früher oder später deaktiviert.

      @Discussions: Ich verstehe, dass die Funktion nicht allen gefällt und es frustrierend ist, wenn "über die Köpfe hinweg" etwas entschieden wird. Andererseits muss man auch den Standpunkt von FANDOM verstehen: Die Plattform ist lange nicht mehr eine rein informative Quelle, sondern eine umfangreiche Fanseite (wie auch in zwei Blogs erläutert). Star Trek hat eine sehr große Fanbasis und es ist verständlich, dass FANDOM diese Leute auf die Plattform bringen und ihnen einen Ort zum Diskutieren und Nachlesen bieten will. In dem Fall stimmt einfach das Bestreben der Plattform mit dem Bestreben der Community nicht überein.

      Diese Entwicklung läuft allerdings schon lange, wurde mehrfach angekündigt und sollte daher keine Überraschung gewesen sein. Solange man auf FANDOM ist, kann man nur Kritik und Wünsche äußern, aber man muss sich auch nach dem richten, was für die gesamte Plattform angestrebt wird.

        Lade Editor…
    • Man könnte es übersichtlicher machen indem man nicht mehr nach unter Scrollen muss, sonder eben wie ALXHU schon gesagt hat Kategorien macht oder eben einfach ein übersichtliches design macht, zb aud den ganzen Bildschirm die Diskussionen abbilden. Das mit den Tages Badges finde ich auch nicht so gut, sonst würde es einfach zu viele sinnlose Diskusionen wie "Hallo" oder "Gute Nacht" geben, und dann wäre es wieder unübersichtlich.

        Lade Editor…
    • Mario Maus sagte:
      Man könnte es übersichtlicher machen indem man nicht mehr nach unter Scrollen muss, sonder eben wie ALXHU schon gesagt hat Kategorien macht oder eben einfach ein übersichtliches design macht, zb aud den ganzen Bildschirm die Diskussionen abbilden. Das mit den Tages Badges finde ich auch nicht so gut, sonst würde es einfach zu viele sinnlose Diskusionen wie "Hallo" oder "Gute Nacht" geben, und dann wäre es wieder unübersichtlich.

      Oder man führt in denn Wikias das gleiches Forum ein wie in http://de.community.wikia.com/wiki/Spezial:Forum

        Lade Editor…
    • Viele Wikis haben das Forum, wird aber nicht aktiv genutzt. Weshalb? Weil viele davon garnicht wissen und sie oft sehr schwer von allein zu finden sind. Ja sie sind in den Aktivitäten zu sehen, aber trotzdem. Würden die meisten Leute von den Foren wissen und würden alle Wikis die sie nutzen diese auch bewerben bräuchten wir keine /d. Zumal auf /d meistens nur Müll oder sinnlose Fragen, die meistens im Wiki beantwortet werden, entstehen. Das ist zumindest meine Erfahrung mit /d.

        Lade Editor…
    • Die Foren hatten meiner Meinung nach auch viel mehr Möglichkeiten. Da konnte man auch super eine Vorlage einbinden. Aber in den Discussions habe ich aber bisher kaum Müll gesehen. Bei uns im Ninjago Wiki werden die Discussions mehr zur Spekulation zu neuen Episoden & etc. und generelleKomunikation genutzt, als Fragen zu stellen. 

        Lade Editor…
    • Die Foren werden mit der Zeit durch die Diskussionen ersetzt werden. In den meisten Communitys ist bereits jeglicher Inhalt übertragen, glaube ich. Außerdem wurden uns die technischen Möglichkeiten der Foren in naher Zukunft bereits vor eineinhalb Jahren versprochen. Rein theoretisch ist also alles nicht so schlimm. Die Qualität der Posts in den Diskussionen lässt zwar noch oft zu wünschen übrig, aber hier gilt: Ist man eine Zeit lang sehr streng, kann man danach die Zügel lockerer lassen. In der Jedipedia gibt es eine Mindestlänge für Beiträge, Link-Posts sind verboten und repetitive Formate müssen mit der Moderation (und über diese teilweise auch mit der Administration) abgesprochen werden. Dass diese Regelungen durchgesetzt werden, Neuankömmlinge auf sie hingewiesen werden und eine Reihe hilfreicher Beiträge in einer eigens dafür geschaffenen Kategorie existieren, hilft genauso weiter wie eine Good-Cop/Bad-Cop-Taktik in einer Anfangsphase. Klingt vielleicht hart, ist aber wirklich erfolgreich. Das Feedback eines Großteils der Nutzer ist dementsprechend positiv und nur ein kleiner Prozentsatz hätte lieber ein Trashforum.

        Lade Editor…
    • Ich muss tatsächlich auch sagen, dass die Diskussionen besser sein könnten...
      Nun gut...ich sollte mich vielleicht nicht beschweren...in der Jedipedia läuft ja noch alles halbwegs in geordneten Bahnen, aber wenn man sich tatsächlich bemüht und konsequent für den Content sorgt, den man in seinen Diskussionen haben möchte und Usern erklärt, warum etwas eventuell einfach nicht erwünscht ist, dann sind die Diskussionen ein wirklich toller Ort, zum Diskutieren!
      In der Jedipedia gibt es auch schon seit langem Projekte mit denen man versucht, neue Autoren aus den Diskussionen zu gewinnen.

      Ich verstehe daher die Kritik nicht...man kann es ja auch wie die Memory Alpha machen und die Diskussionen komplett verbieten...das bringt dann halt nur mächtig Kritik aus der eigenen Community ;)

      Darth Oblivius (Diskussion) 14:44, 20. Jul. 2018 (UTC)

        Lade Editor…
    • Ich kann die Kritik am  Discussions-Feature zum Teil gut verstehen.

      @Darth Oblivius:

      >>wenn man sich tatsächlich bemüht und konsequent für den Content sorgt, den man in seinen Diskussionen haben möchte und Usern erklärt, warum etwas eventuell einfach nicht erwünscht ist, dann sind die Diskussionen ein wirklich toller Ort, zum Diskutieren!<<

      Das ist sehr einfach gesagt. Tut man das nämlich, und sagt den Usern das bestimmte Beiträge unerwünscht sind, wird man beschimpft, und als Diktator etc. bezeichnet. Ich lade Euch gerne ein, mal manche Diskussionfäden bei uns zu lesen... Würde ich die löschen, wie sie es verdient hätten, die Hölle würde losbrechen.

      Manchmal habe ich den Eindruck, dass manche User ständig auf der Suche nach Wikis sind, wo sie ihr sinnfreies Geschwafel los werden und ihren pathologischen Drang zum Meckern befriedigen können. Ich versuche seit langem, die Diskussionen in unserem Wiki in solide, sinnvolle und seriöse Bahnen zu lenken. Ich habe es auf jedwede Weise versucht. Leider oft ohne Erfolg. Mir schrieb unlängst sogar ein Jedipedianer: sinnfreie Diskussionen seien doch allemal besser als gar keine Diskussionen... Sowas würde der sich bei Jedipedia niemals erlauben, so jedenfalls meine Wahrnehmung. Nein, glücklich bin ich mit dem  Discussions-Feature oft nicht.

      Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass hin und wieder, wenn auch wenige, tolle Disk-Beiträge eingestellt werden...

      Elbenprinzlein (Diskussion) 15:31, 20. Jul. 2018 (UTC)

        Lade Editor…
    • Elbenprinzlein sagte: Tut man das nämlich, und sagt den Usern das bestimmte Beiträge unerwünscht sind, wird man beschimpft, und als Diktator etc. bezeichnet.

      In der Jedipedia sind die Diskussionen aktiv genug, dass wir es uns „leisten“ konnten, hart durchzugreifen. Das gab natürlich Kritik, aber inzwischen befürwortet die überwiegende Mehrheit diese Handhabe – denn es sind viele dabei, die die Diskussionen oder das Wiki aufgrund der Zustände gemieden haben. Und da die sich deutlich richtlinienkonformer verhalten als die Nutzer, die abgegangen sind, weil sie nicht mehr spammen und trollen durfen, habe ich damit kein Problem. ;)

        Lade Editor…
    • Kun, danke für Deine Antwort. Ich habe mir das auch jetzt vorgenommen und werde ganz konsequent das Ziel verfolgen und entsprechend durchgreifen. Es wird sich dann, wie man in Westfalen sagt, schon rütteln, hoffe ich.

      >>die Nutzer, die abgegangen sind, weil sie nicht mehr spammen und trollen durfen<<

      Die kommen dann wohl zu uns... :-)) (war nicht ganz im Spaß gesagt)

      LG von Elbenprinzlein (Diskussion) 17:43, 20. Jul. 2018 (UTC) und schönes WE

        Lade Editor…
    • Ich hoffe doch, dass ihr davon verschont bleibt. :O Wenn ich daran denke, wer sich früher alles so bei uns rumgetrieben hat … Nutzernamen mit nationalsozialistischem oder sexuellem Bezug waren quasi normal und es gab auch Namen wie „IchFicke[NameeinesMods]“. Der Wandel davon weg war recht schwer, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt. Freut mich, dass ihr ihn auch antretet. ;)

        Lade Editor…
    • >>Der Wandel davon weg war recht schwer, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt. Freut mich, dass ihr ihn auch antretet. ;)<<

      Dass das so sein wird, darauf können wir gemeinsam ein Bier trinken... ;-)

        Lade Editor…
    • @SpacePucky Nur weil man eine Fanseite ist, sagt das noch nichts über die Qualität der Features aus und gerade wenn man den Fokus auf Fans legt, erzeugt man den Anschein von demokratischen Strukturen.

      SpacePucky sagte:
      Solange man auf FANDOM ist, kann man nur Kritik und Wünsche äußern, aber man muss sich auch nach dem richten, was für die gesamte Plattform angestrebt wird

      Meine Kritik wird meist zurückgewiesen oder überhört. Früher war man da weitaus offener und an einer gemeinsamen Lösung interessiert.

      @Xeperos Septime In den Diskussionen hatten wir als Mods und Admins wesentlich mehr Arbeit mit dem Beseitigen von Spam als wir in irgendeinem Wiki vorher schon hatten. Das pendelt sich nach einiger Zeit zwar ein, aber davor muss man konsequent und ausdauernd die Regeln durchsetzen und kontinuierlich aufräumen. Das ist sehr ermüdend bei einem Feature, um das man nicht gebeten hat. Das hat uns in den ersten Monaten sämtliche Nerven gekostet und ist ohne extra Mitarbeiter, die nur die Diskussionen betreuen kaum schaffbar.

      Dazu habe ich in einem anderen Diskussionsfaden sehr passende Worte gefunden:

      Tribble-Freund sagte:
      Doch Wikia sind diese Bedenken egal, und sagen nur, wenn wir wollen dass das Niveau unseres Wikis andauernden Spamm in den Diskussionen leide, müssen wir halt extra Arbeit in die Moderation stecken. Wozu aber keines unserer Kern-Mitglieder die Zeit oder die Lust hat, denn wir haben nebenbei noch ein Wiki zu leiten.

      Ich habe diverse Dinge angemerkt und gesammelt, die in den Diskussionen, die eher wie ein Betafeature wirken, dringend nachgerüstet werden oder am besten beim Release dabei sein hätten sollen, doch die Entwicklung geht da leider nur schleppend voran.

        Lade Editor…
    • Werter Agent Zuri,
      ich finde es zwar äußerst edel, dass du diese Liste an Verbesserungsmöglichkeiten erstellt hast, jedoch ist diese zum einen nicht mehr aktuell zum anderen möchte ich, als Mod in der Jedipedia, viele deiner angesprochenen Punkte gar nicht in meinen Diskussionen haben!

      Wie dir hoffentlich aufgefallen ist, kann man bereits seit März letzten Jahres ins Wiki verlinken und erhält hierbei sogar Kurzfassungen ( http://jedipedia.wikia.com/d/p/2974256970174826075 ). Anders möchte ich es zum Beispiel gar nicht haben, denn das führt nur zu Problemen mit neuen Nutzern, die dieses Feature nicht verstehen.

      Wofür genau musst du auf eine einzelne Antwort verlinken?

      Durch @-Erwähnungen die Diskussionen zu einem Chat machen?!
      Danke, aber nein Danke...
      Wer zitieren will, kann das über den Computer oder andere Wege tun.
      Aber ne Umordnung der Antworten auf Basis von @-Erwähnungen?! Das würde die gesamten Diskussionen in ein einziges Chaos stürzen...

      Die Geschichte mit den Bildern hat sich ja denke ich für dich ohnehin erledigt...
      Mich persönlich stört das Vorschaubild bei internen Links ganz und gar nicht. Kann deine Kritik hier also auch nicht nachvollziehen...außerdem ist es möglich, dieses nicht anzeigen zu lassen, indem man die Linkvorschau bei der Erstellung entfernt.

      Verwarnen?!
      Was zum Teufel xD
      Ich kann also alles hiervon ( http://www.schimpfen.de/index.php/schimpfwoerter-datenbank ) und werde dann verwarnt und meine Antwort bleibt trotzdem bestehen...klasse Sache...dann wimmelt es nur so von Trolls in den Diskussionen...
      Ich kann verstehen, dass du gerne sehen würdest, wie oft du einen Nutzer schon ermahnen musstest, aber ich traue dir ein ausreichendes Gedächtnis zu, dass man sich das merken kann.
      Ich schätze, dass sich selbst die Mods aus der Wook merken können, wer aufmuckt und wer sich ordentlich verhält.


      Mein Vorschlag...geh' nochmal deine eigene Liste durch und prüfe, was davon noch aktuell und was vielleicht gar nicht mehr nötig ist.
      Ich jedenfalls stimme da so nicht zu.

      Ich hoffe du verstehst das nicht falsch, ich kann voll und ganz verstehen, warum einige dieser Punkte dort zu finden sind, aber ich stimme da von meinem Standpunkt aus einfach nicht zu.

      LG
      ~Oblivius

        Lade Editor…
    • Werter Oblivius,

      Kurzfassungen
      gelten nur in der App, nicht aber in der Desktopversion, wo immer der gesamte Link angezeigt wird. Somit ist der Punkt noch nicht abgehakt.
      @-Erwähnungen
      können Benachrichtigungen genauer (beispielsweise will ich vielleicht nicht zu jeder Nachricht, sondern nur bei expliziten Erwähnungen benachrichtigt werden) und übersichtlicher machen (manchmal finden mehrere Gespräche parallel statt, was dann sehr schnell zur Verwirrung führt)
      Strukturierung
      wie hier, wo man sieht, auf welche Antwort man sich bezieht, geben die Möglichkeit, dorthin zu springen, worauf sich bezogen wird. In den Artikelkommentaren ist dazu noch eine Verschachtelung, ähnlich der manuellen auf Diskussionsseiten möglich, sodass einzelne Gesprächsfäden separiert bleiben
      Vorschaubilder
      schön und gut. Klar kann ich die entfernen, wenn ich generell keine Vorschaubilder will. Aber wenn ich ein solches Feature implementiere, soll es doch auch bitte zuverlässig funktionieren. Wofür habe ich das denn sonst?
      Verwarnungen
      Der Beitrag wird natürlich trotzdem gelöscht, der Benutzer aber nicht gesperrt. So kann ich als Mod aber beispielsweise schneller sehen, dass ein anderer Mod den betreffenden Benutzer bereits mehrmals ohne Wirkung verwarnt hat. Daraus kann dann wesentlich begründeter eine Sperrung erfolgen. Gutes Gedächtnis? Habe ich. Dennoch können teilweise sehr viele Benutzer schreiben und manchmal verwarne ich auch nicht in derselben Woche. Du magst ja so ein Gedächtnisriese sein, aber offiziell ist sowas niedergeschrieben immer zuverlässiger und kollaborativer.

      Bei einigen Sachen ergaben sich sicherlich einfach Missverständnisse. Ich hoffe, ich konnte die ein wenig beseitigen. Ich habe nie behauptet, dass FANDOM nichts von dem umgesetzt hat. Ich habe vielleicht bei ein, zwei Sachen vergessen, die als erledigt zu markieren, aber der Großteil existiert so nicht. Vor allem die Suche als key feature.

      LG
      ~Zuri

        Lade Editor…
    • Kurzfassungen in der Web-Ansicht sind längst überfällig. Es ist schlimm, wie manche Beiträge aussehen, wenn man sie nicht über die App aufruft. Deshalb verlinke ich derzeit auf unserem Twitter-Account kaum noch Diskussionen. Die würden dann bei allen, die die App nicht haben, grässlich aussehen. Das kann ja wohl kaum sinnvoll sein. Man hätte auch einfach grundlegende Textgestaltungsmöglichkeiten zulassen können, ein Linksetzungstool wäre traumhaft und gilt in Foren als selbstverständlich – ebenso wie Kursiv- und Fettschreibung. Aber das ist ebenso wie die Suche ja schon seit Jahren angekündigt. xD

      Verwarnungen und Erwähnungen sind so eine Sache, über die man streiten kann. Ich brauche sie nicht. Bei uns haben die Mods (soweit ich weiß) einen ganz guten Überblick über vorangegangene Vergehen. Ich orientiere mich dann oft einfach in der Beitragsliste. Wenn das bei euch des Öfteren notwendig ist, wird das aber natürlich umständlich. Ihr könntet das mit einem Tabellendokument oder einem dauerhaft gelöschten Beitrag manuell auflisten, aber das ist natürlich wieder ein bisschen Aufwand.

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.