FANDOM


  • Gott, es ist echt lange her, seit ich zuletzt aktiv im Community Wiki war. Aber vielleicht ist ja noch der ein oder andere unter euch, der sich an mich erinnert.

    Allen anderen möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Tribble-Freund. Ich bin nun seit etwas über 9 Jahren bei Wikia, und inzwischen in zwei Wikis als Admin tätig (und die habe ich beide nicht selbst gegründet. Es gab tatsächlich Idioten, die ernsthaft meinten ich wäre für den Posten qualifiziert), darunter der Memory Alpha, einem der größten und ältesten Fan-Wikis welches es in Deutschland gibt.

    In diesen 9 Jahren ist sehr viel passiert. Ich habe so manchen festen Wikia-Mitarbeiter bereits kommen und wieder gehen sehen. Und ebenfalls so manche Änderung an der Software miterlebt, auch wenn ich nicht mit allen von ihnen einverstanden war. Als Beispiel sei nur die Einführung der Artikelzwangsbreite vor einigen Jahren erwähnt, die völlig ohne Ankündigung erfolgte und dafür sorgte, dass über Nacht in hunderten von Wikis die Seiten nahezu unlesbar wurden (die älteren unter euch erinnern sich). Oder vor einigen Monaten erst, als der neue Einheits-Header eingeführt wurde, wodurch viele Wikis Teile ihres individuellen Look verloren denn sie sich über Jahre hinweg aufgebaut hatten.
    Aber mit Wikia ist es halt wie in einer guten Ehe: Es mag zwar manchmal etwas laut werden, aber das ist kein Grund zur Beunruhigung. In einigen Punkten sind sie später wieder teilweise zurückgerudert (natürlich ohne jemals zuzugeben, dass man zuvor einen Fehler gemacht hätte), und andere waren schlicht so unbedeutend dass man sich irgendwann halt damit arrangieren konnte.

    Aber alles hat ein Ende, und so auch die Geduld. Dieser Punkt ist dann erreicht, wenn Wikia versucht sich in die Führung der einzelnen Wikis einzumischen.

    Konkret geht es in diesem Fall um die Memory Alpha: Vor wenigen Tagen hat Wikia sowohl in der deutschen als auch in der englischen Version angekündigt, die neue Diskussions-Funktion einzuführen, bzw. hat es in der deutschen bereits getan.

    Das mag sich jetzt nicht wie ein großes Ding anhören, gäbe es da nicht ein kleines Problem: Wikia ist bewusst, dass wir die Funktion bereits in der Vergangenheit aufs schärfste abgelehnt haben - tatsächlich leiten sie sogar ihren Text mit dieser Tatsache ein. Und auch beim erneuten Vorstoß zeigte sich in beiden Sprachversionen einstimmige Ablehnung gegen diese Idee.

    Die MA vertrat immer die Auffassung, dass ein Wiki eine reine Enzyklopädie sein sollte, und es zum Austausch von Meinungen und Fan-Theorien bessere Orte im Netz gibt. Das mag sich jetzt wie eine Selbstverständlichkeit anhören, doch wir nehmen diesen Punkt recht ernst. Eventuell sogar ernster als angebracht wäre, auf jeden Fall jedoch sehr viel ernster als die meisten anderen Projekte. Wir haben es sogar seit jeher ausdrücklich in unseren Grundregeln verankert. Zumal wir befürchten, dass jedwede Art von Diskussionen nicht den hohen Qualitätsstandard erfüllen würden, denn wir mit der MA anzustreben versuchen.
    Und diese Befürchtung ist keineswegs aus der Luft gegriffen, wie wir versuchten Wikia anhand einiger vergangener Fälle zu demonstrieren: Seien es Artikel-Kommentare, Frage/Antwort-Wikis, oder eben die Diskussionen selbst. Bei jeden Fall den wir uns ansahen passierte das gleiche: Irgendwann kümmerte sich niemand mehr ausreichend drum, und das Ergebnis versank im Chaos (dies ist jetzt natürlich nur auf entsprechende Star-Trek-Projekte bezogen, ich will hier nichts pauschalisieren. Natürlich gibt es auch einige Beispiele, in denen alles tadellos funktionierte). Doch Wikia sind diese Bedenken egal, und sagen nur, wenn wir wollen dass das Niveau unseres Wikis andauernden Spamm in den Diskussionen leide, müssen wir halt extra Arbeit in die Moderation stecken. Wozu aber keines unserer Kern-Mitglieder die Zeit oder die Lust hat, denn wir haben nebenbei noch ein Wiki zu leiten.
    Okay, im letzten Punkt übertreibe ich vielleicht etwas. Natürlich hat Wikia uns angeboten, einen Berufs-Moderator abzustellen, der sich der Sache annehmen würde. Doch abgesehen davon, dass uns diese Person völlig fremd ist, hat er in seinem bisher einzigem Beitrag in der MA ziemlich deutlich klargestellt, dass er unsere Einstellung nicht teile, und sich sogar indirekt darüber lustig gemacht. Was eine dauerhafte vertrauensvolle Zusammenarbeit zumindest schwierig gestalten dürfte.

    Auch andere Vorschläge von uns, vielleicht einen Kompromiss zu finden der beide Seiten zufriedenstellen kann, scheinen von Wikia nicht ernsthaft in Erwägungen gezogen zu werden. Sei es die Diskussionen erstmal auf Zeit zu behalten, und dann zu sehen ob wir uns damit anfreunden können oder sie gegebenenfalls wieder abzuschalten (wobei hier zugegebenermaßen das Ergebnis schon feststehen dürfte - unsere Meinung in dem Punkt ist recht eindeutig), oder die Diskussionen in ein anderes Star-Trek-Wiki auszulagern, das weniger strenge Regeln hat, und gegebenenfalls auf dieses zu verweisen (wie es momentan im englischen recht gut klappt, wo Wikia aber ebenfalls darauf besteht es gegen den Willen der User zu ändern).

    Das einzige, was von Wikia zurückkommt, kann man zusammenfassen als "Tut uns leid, dass euch die Diskussionen nicht gefallen, aber jetzt lebt damit". Und vermutlich halten sie diese Beileidsbekundung bereits für ein großes Entgegenkommen. Tatsächlich hat Wikia sogar klar gemacht, dass es lieber einen kompletten Austritt der MA riskiere, als sich auch nur einen Schritt auf uns zubewegen zu wollen.

    Doch ich verstehe es nicht. Als die neue - inzwischen auch schon wieder halte - Foren-Funktion eingeführt wurde, war diese auch optional, die MA hat z.B. auch dieses nie genutzt sondern benutzt noch immer das ganz alte System (hier weniger aus Überzeugung, sondern auch bequemlichkeit). Wieso kann es also bei den Diskussionen nicht genauso sein?
    Auch ist es keineswegs so, dass Wikia bei früheren Änderungen nicht zu Ausnahmen bereit war. So ist zum Beispiel die Uncyclopedia sowohl von der angesprochenen Artikelbreite als auch vom Header befreit (und Diskussionen kann ich dort auch keine finden, aber vielleicht übersehe ich es auch einfach nur).
    Ich verstehe es also einfach nicht. Wieso schaltet Wikia ausgerecht hier so auf stur, und riskiert dabei es sich dauerhaft mit ihrer zweitgrößten Community zu verscherzen? (Natürlich verstehe ich den Grund dahinter durchaus: Money!)

    Es tut mir wirklich aufrichtig leid, euch hier mit etwas belästigen zu müssen, was eigentlich ein internes Problem der MA sein sollte. Möglicherweise können einige von euch unsere Ablehnung auch gar nicht richtig nachvollziehen, da sie selbst nur positive Erfahrungen mit den Diskussionen gemacht haben.
    Aber wir sind verzweifelt, denn die Situation ist drüben im Augenblick einfach festgefahren. Darum bitte ich euch, uns eure Solidarität zu bezeugen, und eventuell auch andere Wikis darauf aufmerksam zu machen.
    Vermutlich wird es am Ende nicht viel nützen, aber wir sollten versuchen hier ein Zeichen zu setzen (und sei es nur für den Spaß, Wikia in zusätzliche Erklärungsnot zu bringen): Ein Wiki besteht noch immer aus seinen jeweiligen Benutzern, und Wikia sollte sich an unsere Wünsche anpassen, nicht umgekehrt!

    Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit, und gebe zurück ins Studio.

      Lade Editor…
    • Ich kann tatsächlich beide Seiten sehr gut verstehen. Wenn man sich FANDOM aber mal insgesamt ansieht, gab es eine starke Entwicklung zu einer Plattform von Fans für Fans. Die Diskussionen sind daher für die meisten Wikis eine sinnvolle Funktion. Klar gibt es Wikis und Themen, bei denen es weniger Sinn macht, aber das kommt eher selten vor. Auch Star Trek ist sicherlich ein Thema, über das viele Fans diskutieren wollen – und die meisten der Fans schauen dann vermutlich auch in die MA. Gerade für die App wären die Diskussionen also meiner Meinung nach eine eher sinnvolle Ergänzung.

      Aber wie gesagt kann ich auch verstehen, dass ihr viel Wert auf die Funktion als Nachschlagewerk legt und Fan-Theorien fern halten wollt. Allerdings weiß ich nicht, ob die Diskussionen etwas daran ändern würden. Sie sind ja unabhängig vom Inhalt des Wikis, der weiterhin komplett nach euren Vorstellungen gestaltet werden kann. Meiner Erfahrung nach bearbeiten die meisten Nutzer aus den Diskussionen nicht (zumindest bisher – das wird sich aber vermutlich noch ändern). Und man darf nicht vergessen, dass diese Nutzer jetzt schon da sind, denn die App existiert ja schon und wird auch genutzt. Auch habe ich bisher keinen Zusammenhang zwischen der Aktivierung der Diskussionen und einer Zunahme von Spam und Vandalismus feststellen können. Es ist meiner Ansicht nach eher unwahrscheinlich, dass jemand über die Diskussionen das Wiki findet und dort dann spammt. Klar kann es in den Diskussionen zu Spam kommen, aber das kann überall passieren, wo man irgendwie Beiträge veröffentlichen kann.

      Seit einigen Tagen gibt es ja auch die neue Benutzergruppe Globaler Diskussions-Moderator. Da machen bisher auch zwei deutsche Nutzer mit. Du hast oben davon geschrieben, dass jemand „in seinem bisher einzigem Beitrag in der MA ziemlich deutlich klargestellt [hat], dass er unsere Einstellung nicht teile, und sich sogar indirekt darüber lustig gemacht“. Ich weiß nicht, wer da gemeint ist, aber es war keiner der beiden Nutzer aus eben erwähnter Gruppe. Ich würde daher durchaus in Erwägung ziehen, die Hilfe dieser Gruppe in Anspruch zu nehmen, wenn ihr die Diskussionen (zeitlich) nicht moderieren könnt oder wollt, denn ich bezweifle stark, dass die Diskussionen wieder deaktiviert werden.

      Es stellt sich mir also insgesamt die Frage, ob die Diskussionen in eurem Fall nicht sogar eine sinnvolle Ergänzung sind. Zumindest bringen sie aber nicht nur Nachteile mit sich.

        Lade Editor…
    • Vielen Dank für deine Meinung, SpacePucky.

      Natürlich kann ich auch beide Seiten verstehen. Wikia kann diesen Service hier nur liefern, indem es Geld verdient, und dafür braucht es möglichst viele Seitenaufrufe. Aber wir sind der Überzeugung, dass es durchaus möglich sei dieses Ziel zu erreichen, und dabei trotzdem nicht seine aktivsten Benutzer zu verprellen.

      Die meisten aktiven Autoren der MA benutzen die APP selbst nicht, daher sehen wir diese im Grunde als eine von uns unabhängige Sache an, welches zwar unsere Inhalte benutzt (wozu jeder berechtigt wäre) aber halt nicht die MA ist. Dies hängt auch damit zusammen, dass wir auf die APP kaum Einfluss haben. Und da man über sie nicht schreiben kann, kommt es aus unserer Sicht quasi nie zu Berühungspunkten. Auch wenn uns bewusst ist, dass wohl tatsächlich ein großer Teil der Seitenaufrufe darüber kommen soll.

      Der Meinung, dass die APP durch die Diskussionen bereichert werden würde, könnte man sich also durchaus anschließen. Uns wäre es zwar lieber, wenn es dort ebenfalls keine gäbe, aber natürlich sind wir zu Kompromissen bereit.
      Als ich vorhin den Vorschlag erwähnte, die Diskussionen in ein anderes Star-Trek-Wiki zu packen, beeinhaltete dieser eigentlich auch die Idee, sie aber trotzdem über die APP verfügbar zu machen. Dass habe ich leider vergessen richtig rauszustellen. Wie ich bereits sagte, ist es genau so momentan auch im englischen der Fall, es ist also technisch machbar. Und auch die User dort sind mit dieser Zwischenlösung zufrieden, aber trotzdem drängt Wikia darauf dies wieder zu ändern.

      Auch sonst denke ich, dass diese Lösung einige Vorteile bieten würde. Es gibt mehrere verschiedene Star-Trek-Wikis (eines für die Serien, eines für Begleitmaterial, zwei für Fan-Fiction und noch unzählige kleinere). Wenn also in Zukunft jedes davon die neue Funktion bekommen würden, gäbe es auch mehrere kleinere Diskussionsforen zum selben Thema die sich alle gegenseitig Konkurenz machen. Mir erschiene es viel besser, nur ein großes Forum für alle Wikis zu haben in dem sich alle Interessierten bündeln.

      Es ist ja nicht so, dass irgendjemand von uns generell etwas gegen Diskussionen hätte. Ich war in den frühen 2000ern selbst Jahrelang Moderator in einem der größten deutsche Star-Trek-Foren, und denke gerne an diese Zeit zurück. Wir möchten diese halt nur nicht in der Browser-Version der MA haben.

      Denn wir sehen es nunmal nicht so, dass die Diskussionen wirklich so unabhängig vom Inhalt des Wikis sind, wie du meinst. Falls doch, wäre es noch unverständlicher, wieso Wikia sie unbedingt bei uns haben möchte.
      Natürlich erwarten wir nicht, dass durch die Diskussionen plötzlich Horden von Vandalen in die Artikel einfallen werden. Aber wir denken schon, dass das Niveau der Diskussionen durchaus auch Einfluss auf das Ansehen des angeschlossenen Wikis habe.
      Vielleicht habe ich Spam vorhin etwas zu voreilig als Kampfbegriff verwendet, obwohl er natürlich auch teil des Problems ist. Es geht uns mehr um... Belanglosigkeiten. Als Wikia mit der Idee zu uns kam, verlinkte sie auf das englische Wiki dass die Diskussionen bereits hat (nicht die englische MA), und dort gab es mehrere (!) Threads darüber, in denen jemand nach einem Namen für seine Katze suchte (und bevor jemand einwendet dies sei bestimmt nur ein Einzelfall, und der von Wikia bestimmte Moderator werde sicherlich besser aufpassen: Die Person die dort Moderiert, soll es auch bei uns übernehmen).

      Diese Einstellung muss nicht von jedem geteilt werden. Das verlangen wir auch gar nicht. Aber genauso wünschen wir, dass nicht andere Leute diese Entscheidung für uns fällen.

        Lade Editor…
    • Okay, dann ist zumindest mir eure Einstellung dazu nochmal klarer.

      Mehr kann ich zu dem Thema gar nicht sagen – es gibt halt verschiedene Meinungen. :)

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.