FANDOM


  • Hallo liebe Community.

    Ich würde gerne wissen ob es von Wikia hierzu schon eine Lösung gibt.
    Ich möchte nämlich eine Auflistung so einfach wie möglich filtern.

    Eine Idee von mir wäre zum Beispiel eine Schaltfläche auf der ich ein paar benannte Checkboxen hinzufügen kann.
    Wenn man eine Checkbox aktiviert sollen dann alle aufgelisteten Sachen einer Gruppe erscheinen.
    Am besten dann noch eine Checkbox, wo alles oder eine leere Liste angezeigt wird.
    Und natürlich sollten die Checkboxen kompatibel mit einer sortierfähigen Tabelle (class="wikitable sortable") sein.

    Kann man das so umsetzten? Oder gibt es sogar einen besseren/einfacheren Lösungsvorschlag?

    lG
    MarkusXX
    23:21, 1. Jul. 2014 (UTC)
      Lade Editor…
    • Hallo lieber MarkusXX,

      ich habe deine Anfrage so verstanden, dass du eine Tabelle voller Daten hast. Aus dieser Tabelle möchtest du mit Hilfe von vorgegebenen Checkboxen Elemente ein- bzw. ausblenden. Das Ergebnis soll in einer neuen (sortierbaren) Tabelle dargestellt werden. (Falls ich da was falsch verstanden habe, bitte korrigieren)

      Dies ist schon sehr nah an den Fähigkeiten einer Datenbank dran. Wikia unterstützt leider Datenbanken nicht direkt. (Man muss ihm auf die Sprünge helfen). Mir ist auch keine implementierte Möglichkeit direkt bekannt.

      Du kannst jetzt mindestens zwei Dinge tun:

      1. auf Lua, den Vernichter Retter der Welt, warten. Lua unterstützt rudimentäre Datenbanken und Suchalgorithmen
      2. eine eigene JavaScript-Lösung erfinden
      3. (Bonus): Man könnte es aufwändig mit Tabbern regeln, indem man in jeden Tab die Sortierlösung hinein packt. Das wächst jedoch exponentiell, wenn man jedes mit jedem kombinieren möchte.
        Beispiel:

      Gesamte Tabelle mit z.B. A,B,C

      Tabelle, bei der man zuvor alle B und C im Quellcode heraus gefiltert hat

      Tabelle, bei der man zuvor alle A und C im Quellcode heraus gefiltert hat

      Tabelle, bei der man zuvor alle A und B im Quellcode heraus gefiltert hat

      Tabelle, bei der man zuvor alle C im Quellcode heraus gefiltert hat

      Tabelle, bei der man zuvor alle B im Quellcode heraus gefiltert hat

      Tabelle, bei der man zuvor alle A im Quellcode heraus gefiltert hat

      Bei Lua steige ich leider (noch) aus. Aber für das JavaScript hätte ich eine Idee:
      Du legst deine (sortierbare) Tabelle wie gewohnt an. Zusätzlich packst du in den Tabellenkopf oder außerhalb eine Liste an sortierbaren Eigenschaften, für die du Checkboxen haben möchtest. Danach gehst du ins JavaScript und schreibst dort eine Routine, welche die Checkboxen erzeugt und mit einer Funktion versieht, die es möglich macht die Tabelle zu durchsuchen und einzelne Zeilen unsichtbar (display=none) zu machen. Und damit bist du dann schon durch. Eigentlich einfache Geschichte, oder?

        Lade Editor…
    • Ich denke, dass du es verstanden hast ^^
      Ich habe hier noch eben mal ein Beispiel erstellt, wie ich es mir etwa vorstelle --> Filterbare Liste.
      Das perfekte wäre der "intelligente" Filter (wie ich ihn dort genannt habe).
      Dass ich nicht nur danach filtern kann, was in der Liste steht, sondern, dass ich bestimmten Inhalten auch "etwas zuweisen" kann.
      In meinem Beispiel wäre das jetzt, dass in der Liste selbst nirgendwo die Information steht, dass Banane und Champignon zu Obst&Gemüse zählen, ich aber der Checkbox "Obst&Gemüse", die beiden Sachen zuweisen kann.
      Ich wäre ich schon mit dem "Standardmodell" sehr zufrieden, wenn das überhaupt nicht realisierbar ist.
      Deine Tabber-Lösung ist interessant, jedoch ist da die Vielfalt an "Gruppen" zu groß, auch mit dem "Standardmodell".
      Wegen dem JavaScript:
      Nach "Du legst deine (sortierbare) Tabelle wie gewohnt an." setzte ich leider vollkommen aus ^^'

      lG
      MarkusXX
      11:56, 2. Jul. 2014 (UTC)
        Lade Editor…
    • Eine Intelligenz müsstest du programmieren. Du müsstest also JavaScript beibringen, was (in deinem Beispiel) alles ein Obst und ein Gemüse ist (z.B. durch eine zusätzliche Spalte).
      Natürlich kann man auch ein Eingabefeld machen und alle Objekte mit "C" am Anfang heraus filtern oder nach einem Wort suchen... den Suchmöglichkeiten ist da kaum ein Limit gesetzt. (Außer halt die Intelligenz. Du kannst jetzt nicht JavaScript sagen: Bitte suche aus der Liste alle Objekte heraus, die Elvis Presley mag. (Das wüsste ich selbst nicht - wie könnte ich es vom Programm erwarten?)

      Kommen wir zu dem finanziellen Aspekt: Die Programmierung wird dich etwas kosten, nämlich Zeit und Nerven. Du musst natürlich auch in der Lage sein den Quellcode zu verstehen, den ich dir evtl. präsentieren kann. Es bringt dir / deinem Wiki nichts, wenn ich euch eine Lösung liefere und ihr könnt dann nicht einmal den Filter von Bananen auf "Mecha-Digimons" ändern.

      Ist allerdings ein hübsches Projekt und ich denke, dass ich es mal in Angriff nehmen werde. Macht bestimmt Spaß ... und man weiß ja nie, ob man es nicht später selbst einmal braucht. - Damit ich da völlig frei bin:
      Darf ich deine beiden Checkboxen verwenden? (ausgewählt und nicht)? Sonst kann ich es natürlich auch mit den Standard-Browser-Boxen machen, doch deine haben Pepp!

        Lade Editor…
    • Ja, die Images kannst du verwenden, sie sind jetzt auch nur aus dem Internet^^
      @Elvis Presley Topic, deswegen meinte ich, ob das geht, dass man einen Inhalt mit der Checkbox verknüpfen kann ^^

      Das Eingabefeld hört sich auch gut an. Eine Suchfunktion nur für diese eine Liste!?
      Das wäre natürlich auch toll beides zu kombinieren.
      Wenn man schon weiß nach was man sucht, gibt man es direkt ein und wenn man z.B. mehrere Sachen vergleichen möchte, aber nicht eine unendliche Liste vor einem stehen soll oder man einfach nach einer bestimmten Gruppe sucht o.Ä., verwendet man die Checkboxen.

        Lade Editor…
    • Schöne Sache. Hast du auch ein finales Projekt, an dem du es anwenden willst, oder soll es wirklich für den oben verlinkten Obstsalat optimiert werden? (sry, das Beispiel ist gut, doch es ist sehr abstrakt, sodass eine Lösung vielleicht zu leicht wird - und ich bin nicht für "einfache" Lösungen bekannt :D )

        Lade Editor…
    • Ja, ich habe ein Projekt dafür. Der "Obstsalat" war nur ein Beispiel, dass es besser verständlich ist ^^
      Ich möchte das beispielsweise bei der Liste aller im Spiel erhältlichen Gegenstände anwenden, die momentan noch in der Anfangsphase ist.
      Diese wird sehr lang werden, wenn sie fertiggestellt ist.
      Einfach nur so "aus Spaß" "ärgere" ich niemanden ^^

      lG
      MarkusXX
      23:55, 2. Jul. 2014 (UTC)
        Lade Editor…
    • MarkusXX sagte:
      Einfach nur so "aus Spaß" "ärgere" ich niemanden ^^

      ... ich schon :D *trollface*

      Ich war fleißig und hab hier was zusammen gebastelt:

      ACHTUNG: Es gibt da noch einen Bug drin: Wenn man Zeilen wieder einschaltet, dann werden die Häkchen anderer Checkboxen nicht beachtet. Schau ich mir morgen Abend mal an.

      Ps.: Ich hab es absichtlich hinein programmiert, will jedoch darauf hinweisen:

      • Es wird nicht nach Groß/Kleinschreibung unterschieden
      • Es wird an allen Stellen gesucht. (Deshalb schaltet "gesund" auch "ungesund" aus).

      Beides kann man ändern.

        Lade Editor…
    • Wow ^^
      (Standardmodell) Das mit den Checkboxen ist genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Einfach klasse :D
      Das mit der Groß/Kleinschreibung wäre eigentlich gar nicht so schlimm. Viele User achten ja (leider auch in Foren, was dann kaum lesebar ist, vor allem, wenn dann ebenfalls keine Satzzeichen verwendet werden o.O) nicht mehr darauf (*in Richtung Chat/SMS/... guck*).

      Danke dir jetzt schon mal für deine Mühe ^^

      lG
      MarkusXX
      08:37, 4. Jul. 2014 (UTC)
        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.