Fandom


Valentinstag Banner

Das Konzept der Beziehung, in der jeder seinen Partner frei wählen kann, ist ein recht modernes. Lange Zeit entschieden in erster Linie gesellschaftlicher Stand, Vermögen und Ränge-Kämpfe darüber, wer eine Ehe einzugehen hat. Heutzutage ist es in vielen Kulturkreisen absolut normal, dass man frei liebt und heiratet, jedoch - auch heutzutage ist nicht jede Liebe gleichermaßen akzeptiert.


UPDATE: Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden kontaktiert! Vielen Dank für eure kreativen Ideen in den Kommentaren!

 

Gewinnspiel: Ein Herz für Fans

Elbenwald-shop-logo
Feiert mit uns und Elbenwald zusammen die grenzenlose Liebe und gewinnt bei unserem Gewinnspiel einen von drei Preisen, die das Fanherz höher schlagen lassen! Teilnahmeschluss ist der 28. Februar, 10:00 Uhr.
Ungewöhnliche Liebe Preise 2

 
Mitmachen ist einfach: Wer ist für euch das spannenste, kurioseste oder einfach schönste Liebespaar über alle Grenzen hinweg?

 

Schreibe ein neues Paar oder eines aus der Top-Liste in die Kommentare und nenne uns auch deinen Wunschgewinn!

  Wichtig: Um gewinnen zu können, musst du von deinem FANDOM-Account aus antworten. Wir kontaktieren dich im Falle des Gewinnes mit der zur Registrierung verwendeten E-Mail-Adresse.



Die Top-Ungewöhnlichen-Liebespaare

 

7. Twilight: Bella und Edward

Banner Twilight

 

Twilight: Höre ich da ein lautes Stöhnen? Gut, die Liebesgeschichte um die Schülerin Bella und den Glitzer-Vampir Edward ist alt wie Nosferatu selber, aber eben auch voller Hindernisse! Die erotisch aufgeladene Faszination von Vampiren mag man im Falle Robert Pattinson nun teilen oder nicht, aber die Beziehung zwischen Mensch und Vampir ist vielleicht ähnlich wie die zwischen Löwe und Antilope: Es herrscht immer ein gewisses Machtgefälle in Sachen Nahrungsaufnahme.

 

6. Die Schöne und das Biest: Belle und das Biest

Banner beautybeast

 

Die Schöne und das Biest: Ein wahrer Klassiker in der Kategorie „verbotene Liebe”: Die zauberhafte Belle (Name ist Programm) trifft auf das abstoßende Biest. Und bitte, wer kann denn mit einem solchen Wesen zusammen sein? Zudem jagt das gesamte Dorf den ehemaligen Prinzen. Am Ende, viele catchy Ohrwürmer später, siegt die wahre Liebe natürlich über Vorurteile, Hass und Oberflächlichkeit und lehrt uns abermals: Auf die inneren Werte kommt es an! Mit einem zufriedenen Disney-Gefühl seufzt man happy, dass Humor, Intellekt und Herzenswärme am Ende zählen und wirft den antrainierten Zynismus kurz über Bord.

 

5. Monster Mädchen: Kimihito und... alle Mädchen

Banner Monstermaechen

 

Monster Mädchen: Anime-Fans lupfen bei folgender Beschreibung nicht mal müde die Augenbraue, alle andere sind (nachvollziehbar) verstört: Kimihito wohnt zusammen mit einer Horde von Monster-Mädchen, die alle an sagenumwobene Wesen angelehnt und sexy in Szene gesetzt sind. Und, wie sollte es anders sein: Alle stehen unheimlich auf Kimihito und wollen ihn für sich allein. Doch, Obacht! In dieser fiktiven Welt ist eine Verbindung zwischen Monster-Frauen und Menschen strengstens verboten. Und so strauchelt der arme Kimihito komplett fassungslos und angetörnt von einer schlüpfrigen Situation in die nächste und darf auf keine der hartnäckigen Avancen der Damen eingehen. Dabei ist er doch so in das Schlangenmädchen Mia verknallt... 

 

4. Star Trek: Data und Jenna

Banner Startrek

 

Star Trek: In einer fernen Zukunft werden laut Star Trek die Androiden so menschenähnlich sein, dass sie uns zum verwechseln ähnlich sind - zumindest auf den ersten Blick. Wenn man jedoch dann den Fehler macht, sich in eine solche künstliche Intelligenz zu verlieben, dann merkt man schnell, dass Liebe eben nicht programmierbar ist (bevor es Shitstorms hagelt: Andere Filme und Serien behaupten das Gegenteil). Und so arbeitet Data unbeeindruckt und regungslos weiter, als es Jenna emotional überkommt und sie ihn küsst. Sie hat durchaus recht mit der Aussage, dass Data „anders” ist. Aber genau dieser kleine Unterschied macht eine Liebesbeziehung wahrscheinlich unmöglich.

 

3. Der Herr der Ringe: Gollum und der Ring

Banner Herrderringe

 

Der Herr der Ringe: Weniger klassisch, dafür aber klar eine der obsessivsten Beziehungen in diesem Ranking: Gollum hat über die Jahre ein sehr, nicht nur Küchenpsychologen würden sagen, krankhaftes Verhältnis zu „seinem Schatz” (sorry, ein wirklich abgedroschener Kosename) aufgebaut. Selbst kurzzeitige Trennungen rufen panische Reaktionen hervor und seit die beiden sich kennen, hat er sich stark verändert. Manche sagen, er ist gar nicht wiederzuerkennen. Auch das Bedürfnis nach dauerhafter körperlicher Berührung und der deutliche Kontrollwahn, deuten auf eine eher sehr ungesunde Beziehung hin, die, zu guter Letzt, auch noch sehr einseitig zu sein scheint. Sorry, aber diese Liebe hat (Spoiler-Alert!) keine große Zukunft.

 

2. The Shape of Water: Elisa und das Wesen aus dem Amazonas

Shapepfwater banner

 

The Shape of Water – Das Flüstern des Wassers: Der neue Film von Guilermo del Torro erzählt von einer unkonventionellen Liebe, welche deutlich über die Grenzen der „normalen Beziehung” tritt. 1963, kalter Krieg: Im versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die stumme Elisa. Ihr Leben ändert sich für immer, als sie ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken. Eine scheinbar wilde Kreatur, teils Menschen, teils Amphibie, wird aus dem Amazonas in das Labor gebracht und soll in grausamen Experimenten studiert werden. Elisa fühlt sich magisch zu dem Wesen hingezogen. Langsam finden beide heimlich einen Weg zueinander... Ab Donnerstag, den 15. Februar läuft „The Shape of Water” auch in deutschen Kinos. Wir waren verzaubert! Aber wie das Ganze endet, müsst ihr euch selber anschauen.

 

1. Hatoful Boyfriend: Du und die Taube

Banner Heartuful boyfriend

 

Hatoful Boyfriend: Was ist schöner als die Liebe? Die simulierte Liebe! Denn: Dort kann man jedes erspielte Szenario so lange wiederholen, bis das Ergebnis passt. Freunde der Dating-Sims kennen das System: Der Spieler klickt durch verschiedene Dialoge und datet Partner (meist reichlich niedliche Frauen in Schuluniformen) in absurdesten Settings. Und meint man, irgendwann herausgefunden zu haben, wie die Klischee-Japano-Charaktere reagieren, so stellt einen „Hatoful Boyfriend” vor Dates mit... Tauben. Ja, die Hauptfiguren eures Interesses sind hier Tauben. In diversen Formen und Farben. Bedarf es weiterer Erklärungen, warum diese Beziehungen kompliziert oder sagen wir „speziell” sein könnten?


Valentinstag Drachen zähmen

 

Zauberhaften Valentinstag wünscht euer FANDOM-Team!

 


Julia4

Julia FANDOM-MITARBEITER

Julia ist als Teil des Community-Development-Teams bei FANDOM Deutschland für alle Themen rund um Serien, Filme, Comics und Co. zuständig. Ihr Herz schlägt für packende Dramen und gut gemachten Horror. Sie ist mit Sailor Moon und Mila Superstar aufgewachsen, zeichnet selber gerne und man trifft sie besonders häufig im Animanga-Wiki oder auf verschiedenen Anime-Conventions an.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.