Fandom


Hallo zusammen!

Heute habe ich wichtige Neuigkeiten zur Unified Community Platform. Auf Basis des Feedbacks, das wir in letzter Zeit gesammelt und ausgewertet haben, wurde entschieden, alle weiteren Migrationen zur UCP vorerst zu pausieren, um die zentralsten von der Community identifizierten Probleme zu beheben. Auch wenn wir noch keinen genauen Zeitplan festgelegt haben, könnte diese Pause bis Oktober anhalten.

Wie kam es zu diesem Schritt?

Neue Bug-Meldungen werden stets besprochen und je nach Dringlichkeit eingestuft. Auch wenn wir viele Probleme kannten, war es schwer zu beurteilen, wann diese so schwerwiegende Auswirkungen auf den Arbeitsfluss haben, dass man lieber eine Pause einlegt und sie erstmal behebt. Aktuell arbeiten wir intern an einem besseren Prozess, durch den Probleme schneller bei Entscheidungsträgern landen und so besser eingeschätzt werden kann, wann ein kritischer Punkt erreicht wird und die Bremse gezogen werden muss.

Doch selbst mit den besten internen Prozessen kann man nur schwer beurteilen, wie ein Produkt am Ende angenommen wird. Neue Wikis werden nun schon länger auf der Unified Community Platform angelegt, doch es ist nochmal völlig anders, nun auch bereits etablierte Communitys auf der neuen Plattform zu sehen. Das Feedback ist nun weniger abstrakt, sondern unerlässlich für die weitere Entwicklung. Die konkreten Daten und Rückmeldungen machten es uns einfacher, das weitere Vorgehen zu planen. Für das gesamte Team steht die Nutzungserfahrung auf der neuen Plattform an erster Stelle. Wir wissen, dass die UCP für bekannte und zukünftige Communitys besser sein muss.

Was passiert als nächstes?

Während der Migrationspause werden wir an einigen elementaren Problemen arbeiten, die vor allem den Editor und die administrative Arbeit betreffen.

Editor

Der WikiEditor aus dem Jahr 2010 wird als eine direkte Alternative zum aktuellen 2017-Editor auf der UCP eingeführt. Obwohl der neuere Editor besonders für unerfahrene Nutzerinnen und Nutzer viele Vorteile bietet, hat sich gezeigt, dass er den Anforderungen erfahrener Bearbeiterinnen und Bearbeiter noch nicht gerecht wird. Während wir also weiter am Quelltextmodus des 2017-Editors arbeiten, steht eine etablierte Alternative bereit. Ob der 2010-Editor auch in fernerer Zukunft weiterhin zur Verfügung stehen wird, hängt stark von den Bedürfnissen der Autorinnen und Autoren, technischen Hürden und der Aktualität des Codes ab. Wir wollen uns nicht wieder in eine Situation bringen, in der die Aktualisierung der MediaWiki-Software nicht mehr möglich ist.

Letzte Änderungen und soziale Aktivitäten

Für die Letzten Änderungen wird es einen neuen Tab geben, in dem Aktivitäten auf Nachrichtenseiten und in Artikelkommentaren aufgelistet werden. Wir werden auch einen Eintrag zu Spezial:Neue_Dateien in den Letzten Änderungen einführen, um eine einfachere Dateimoderation zu ermöglichen. Eines unser Langzeitziele ist es, insgesamt einfachere und schnellere Moderationsmöglichkeiten zu schaffen.

Erwähnenswert ist noch, dass der neue Aktivitätsfeed keine Beiträge anzeigen wird, die vor seiner Einführung veröffentlicht wurden. Der Grund dafür ist, dass das System nur auf neue Beiträge überprüfen wird und diese anzeigt.

Hinweis-Banner

Wir werden den Banner anpassen, der nach einer Migration angezeigt wird. Aktuell erscheint dieser manchmal bereits, während im Hintergrund noch Artikelkommentare oder Inhalte von Nachrichtenseiten rendern. Da diese dabei noch nicht im Wiki angezeigt werden, führt dies zu Missverständnissen, weil Benutzerinnen und Benutzer denken, einige Inhalte wären verloren gegangen.

Bugs
  • Ein Fehler wurde bereits behoben, durch den das Design einiger Wikis durch den FandomBot zurückgesetzt wurde.
  • Es wird an einem Fehler gearbeitet, durch den Lua-Importe aus dem Dev-Wiki fehlschlagen.
  • Es kann aktuell einige Zeit dauern, bis Änderungen am CSS im Wiki sichtbar werden. Dieses Caching-Problem soll bald behoben werden.
  • An einem Fehler wird gearbeitet, durch den pre-Tags die Oberfläche des Quelltexteditors beeinflussen.
„Fast Follows“

Einige Dinge werden nicht in der Pause der Migrationen behoben, aber kurz danach im Fokus sein. Dazu gehören Linkvorschläge und Tastenkürzel.

Warum ist eine Rückkehr zur alten Plattform nicht möglich?

Während der Migrationspause werden keine Wikis zur alten Plattform zurückkehren können. Es würde mehr Aufwand machen, einen Prozess zur Rückkehr zu entwickeln, als die Probleme zu beheben, die aktuell vor allem den Arbeitsfluss stören.


Euer Feedback war unfassbar wertvoll für uns! Wir verstehen absolut, dass das Vorgehen nicht gerade reibungslos war und schätzen eure Geduld und Unterstützung.



SpacePucky avatar

Pucky FANDOM-HELFER

SpacePucky ist Mitglied des International Volunteering Teams und übersetzt unter anderem Blog-Beiträge für die deutschsprachige Community. Außerdem kümmert er sich um die Aktualisierung der Hilfeseiten. Zu seinen sonstigen Projekten gehören aktuell das YouTube Wiki und das Deponia Wiki.

Willst du weitere Updates von Fandom erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.