Community-Wiki
Advertisement
Community-Wiki

Hallo zusammen!

Eine der während der Umzüge zur Unified Community Platform (UCP) am häufigsten gestellten Fragen war: „Was wird aus dem Design der Plattform?“ In diesem Blog erfährst du, wie die neue Benutzeroberfläche FandomDesktop aussieht, welche Ziele dieses Projekt hat, wie Fandom Feedback umgesetzt hat, in welchen Bereichen wir von Fandom und Gamepedia gelernt haben und welche Unterschiede es zwischen dem Aussehen der Plattform bei angemeldeten bzw. nicht angemeldeten Nutzerinnen und Nutzern gibt.

Eines der Versprechen, die auf dem vor kurzem stattgefundenen Community Connect gemacht worden sind, lautet „mehr ist mehr“. Soll heißen: Mehr Transparenz, mehr Kontext, mehr Offenheit, mehr Informationen. Dies ist ein ziemlich langer Blog, aber er trägt dazu bei, dieses Versprechen jetzt und auch in Zukunft umzusetzen. Nun aber genug der schönen Worte, ihr seid sicherlich schon gespannt auf Details.

Warum ändert sich jetzt das Design?

Zur Beantwortung dieser Frage müssen wir uns auch den langen Entstehungsprozess der UCP in Erinnerung rufen. Bei Ankündigung der UCP war die Sprache von zwei Phasen – einer Phase, die auf eine Aktualisierung des technischen Grundgerüsts der Plattform abzielte und eine darauffolgende Phase, in der die Wikis eine neue Benutzeroberfläche erhalten. Bisher ging es in Bekanntmachungen und im Austausch mit euch um die erste Phase. Im Laufe der vergangenen Monate sind so gut wie alle Wikis auf die UCP umgezogen und der endgültige Abschied von der alten Plattform steht kurz bevor. In den letzten zwei Wochen wurde alles daran gesetzt, besonders störende Bugs zu beheben und eine Nachricht, die viele von euch glücklich stimmen dürfte ist, dass in Zukunft ein größerer Teil der Zeit und der Ressourcen von Fandoms Entwicklerteams dafür genutzt wird, bestehende und neue Funktionen zu verbessern, die generelle Nutzungserfahrung für alle aufzuwerten und eine Plattform zu betreiben, die mit jedem Schritt vorwärts weniger und weniger Bugs aufweist.

Außerdem wurde im Rahmen der ersten Phase in allen Gamepedia-Wikis und für mittlerweile 30 % des Datenverkehrs auf Fandom-Wikis die neue mobile Benutzeroberfläche, FandomMobile, aktiviert.

Nun ist es aber an der Zeit, einen Blick auf das neue, einheitliche Design von Fandom- und Gamepedia-Wikis für Desktop-Geräte zu werfen. Immerhin ist, auch wenn viele von euch selbst mit Mobilgeräten in Wikis unterwegs sind und mobile Aufrufe die Mehrzahl des Datenverkehrs ausmachen, das Bearbeiten und Pflegen von Wikis im Allgemeinen eher eine Desktop-Angelegenheit. Daher ist es wichtig, dass FandomDesktop vernünftig umgesetzt wird. Es handelt sich vielleicht nicht um die Oberfläche mit dem höchsten Datenverkehr, es ist aber zweifelsfrei diejenige, die von der Mehrheit der Wiki-Enthusiasten, euch, verwendet wird.

Was ist FandomDesktop?

FandomDesktop ist die neue einheitliche Desktop-Oberfläche für alle Fandom- und Gamepedia-Wikis. Designt wurde sie basierend auf Erkenntnissen aus früheren Experimenten und vorherigen Versuchen, das Design der Plattform zu überarbeiten. Es ist also nicht das erste Mal, dass so etwas unternommen wurde. Ohne Frage ist es aber die größte und offensichtlichste optische Veränderung an Fandoms Aussehen seit 2010 und wir wissen, dass es besonders für Gamepedia-Wikis eine große Umstellung ist.

Ausschlaggebend war auch über die Jahre hinweg gesammeltes Feedback, sowohl von einfachen Besucherinnen und Besuchern als auch von Admins und Bearbeitenden. Dazu zählen auch eine Nummer an vorausgegangenen Untersuchungen. Es wurden drei Umfragen durchgeführt (zwei mit Bearbeitern, eine mit Konsumenten), es wurden aktiv Rückmeldungen vom Community Council gesammelt und es gab viel entgegengenommenes Feedback auf dem Community-Connect-Event.

Das Design berücksichtigt auch wichtige Elemente beider Plattformen, allerdings nicht alle. Würden wir versuchen, einfach zwei sehr unterschiedliche Stile zu kombinieren, entstände vermutlich Frankensteins Monster, das versucht, alle zu beschwichtigen, aber am Ende niemanden zufrieden stellt.

Es gibt einige Schlüsselaspekte, auf die Wiki-Admins und Bearbeitende besonders Wert legen und andere Aspekte, auf welche die generelle Besucherschaft Wert legen. Schauen wir uns einige von ihnen mal an:

Was Bearbeitende & Admins sagen Was Besucherinnen und Besucher sagen
Sie machen sich Sorgen um Unterschiede zwischen Fandom und Gamepedia, denn auf beiden Seiten gibt es bestimmte Elemente, die sie nicht missen wollen. Sie nehmen oft nicht wahr, dass verschiedene Wikis Teil einer Plattform sind. Sie finden die Seiten über Google und nehmen die Marke dahinter nicht wahr.
Sie möchten einen großen Teil der Bildschirmbreite nutzen. Viele von ihnen mögen die feste Seitenbreite auf Fandom nicht. Wiki-Inhalte können oft lang sein und sind schwer zu überblicken – besonders bei der Suche nach einer ganz bestimmten Information.
Sie lieben die Möglichkeit, ihre Wikis anzupassen und sind stolz darauf, was sie erschaffen haben und wie sie sich präsentieren. Sie legen Wert auf eine saubere und einheitliche Oberfläche, in der sie sich gut zurechtfinden. Anpassungen, welche die Bedienbarkeit erschweren, sind nicht erwünscht.
Bearbeitungswerkzeuge und wichtige Links sollen leicht erreichbar sein. Gleichzeitig soll das Moderieren und Verwalten eines Wikis unkompliziert sein. Sie besuchen oft nur ein Wiki bei jedem Besuch, also ist nicht jede Seite oder jedes Werkzeug relevant für sie.

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte mussten wir festlegen, wie weitreichend die Änderungen, die mit FandomDesktop und FandomMobile einhergehen, sein sollen. Ebenso wichtig wie zu verstehen, was FandomDesktop ist, ist zu verstehen, was es NICHT ist. Auch das sollten wir uns mal ansehen:

Was FandomDesktop ist Was FandomDesktop NICHT ist
Es ist ein neu designtes Layout für Wiki-Artikel, das einheitliche Werbeplatzierungen und Darstellungsweisen von Inhalten beinhaltet, damit sich Besucherinnen und Besucher nicht bei jedem Aufenthalt neu orientieren müssen. Es führt keine neuen Werkzeuge ein. Dieser Schritt wird danach kommen. Bald gibt es auch eine Ankündigung, die sich näher mit dem Thema auseinandersetzt.
Es beinhaltet eine einheitliche globale und lokale Navigation für Fandom- und Gamepedia-Wikis. Es werden keine neuen Funktionen bezogen auf die Suche eingeführt. Es können im Rahmen der Arbeit an der neuen Oberfläche zwar kleine Verbesserungen vorgenommen werden, allerdings wird der Verbesserung der Suche langfristig gesehen ein eigenes Projekt gewidmet.
Es ist ein Design, das stärkere Parallelen zum FandomMobile-Skin aufweisen wird – mit einem Theme-Designer, der auch den mobilen Skin beeinflusst (womit wir für Fandom-Wikis etwas ganz neues, viel Gewünschtes einführen). FandomDesktop wird nicht daran ändern, wie Diskussionen, Fandom.com oder die Explore-Seiten aussehen. Ein Projekt, unter dem einige dieser Seiten aktualisiert werden, läuft parallel.

Wie sieht FandomDesktop aus?

Kommen wir nun zum spaßigen Teil – dem tatsächlichen Aussehen! Vorweg aber noch der Hinweis, dass wir in diesem Blog-Beitrag erst die Designs vorstellen, die später für nicht angemeldete Besucherinnen und Besucher erscheinen werden. Es ist also Werbung sichtbar und nicht alle Funktionen sind für Bearbeitende relevant.

ANON - Default.png
Einige der Elemente in dieser Vorschau wie die Infobox sind nur für eine anschauliche Darstellung gedacht und bedeuten nicht, dass es Wikis nicht mehr möglich sein wird, diese Elemente anzupassen.

Das ist, was Fans sehen werden, wenn sie unangemeldet die Seite aufrufen, üblicherweise nachdem sie dein Wiki in Google-Suchergebnissen gefunden haben. Schauen wir uns mal die wesentlichen Merkmale an:

  • Die globale Navigation. Sicherlich hast du ziemlich schnell bemerkt, dass sich Fandoms globale Navigationsleiste nun am linken Bildschirmrand anstatt ganz oben befindet. Für diese Änderung gibt es mehrere Gründe. Einerseits rückt eine globale Navigation zusammen mit einer Werbeanzeige den wichtigen Teil der Seite weit nach unten: den Inhalt. Die neue Positionierung macht es möglich, etwas vertikalen Raum einzusparen, sodass noch mehr Inhalt angezeigt wird. Andererseits hatten wir immer Schwierigkeiten, Nutzer dazu zu bringen, die von uns bereitgestellten Elemente in der oben angehefteten Navigation anzuklicken. Mit diesem neuen Ansatz erhoffen wir uns – so haben wir es schon aus erster Hand in Tests mit Benutzern festgestellt – dass wir mehr Aufmerksamkeit auf sie lenken und somit zur besseren Auffindbarkeit von mehr Inhalten beitragen können, insbesondere dann, wenn die Fandom.com-Startseite ebenfalls überarbeitet wird und an Relevanz gewinnt. Mit dem Wissen, dass die meisten unserer Besucher von links nach rechts lesen, gehen wir davon aus, dass die Platzierung auf der linken Seite mehr ins Auge fällt. Zudem ist es eine Anspielung auf Gamepedias Navigation, die sich ebenfalls auf der linken Seite befindet. Wir schauen nach Wegen, den Nutzen dieser globalen Navigation für das Auffinden von Wikis zu erhöhen, was wiederum mehr Leser und potentielle neue Bearbeiter in dein Wiki führen kann.
  • Die lokale Navigation. Wir haben uns auch dafür entschieden, die aktuelle Platzierung der lokalen Wiki-Navigation im neuen Design beizubehalten. Uns ist bekannt, dass die linksseitige Navigation für viele Gamepedia-Nutzer wichtig ist, und wir haben dutzende vorstellbare Layout-Optionen mit verschiedenen Kombinationen der Platzierung der globalen und lokalen Navigation erkundet und wie sich das mit der variablen Seitenbreite vereinen lässt (mehr dazu in einem Moment!). Am Ende erschien uns dieses Design aber als der anpassungsfähigste, funktionsfähigste und modernste Ansatz. Auch dazu mehr in einem Augenblick.
  • Das Header-Bild. Eine der Sachen, die wir mit diesem Design anstellen konnten, ist, den soliden Farbblock hinter der lokalen Navigation zu entfernen und ihn durch ein personalisiertes Hintergrundbild zu ersetzen. Das ermöglicht es nicht nur, tiefer in das Thema des Wikis hineingezogen zu werden, sondern befähigt Communitys auch, die personalisierten visuellen Merkmale ihres Wikis weiter oben auf der Seite voranzustellen, sodass die Nutzer gleich nach Laden der Seite in das Thema des Wikis eingehüllt werden. Zwar ist dies das Design, das mit dem neuen Theme-Designer angepasst werden kann, aber es ist Wikis weiter erlaubt, über CSS auch für den Rest des Hintergrunds ein Bild einzustellen.
  • Variable Breite. Am linken Rand des Inhaltsbereichs wirst du einen Button mit einem von Video-Playern bekannten Symbol erkennen. Mit ihm wird es jedem möglich sein, selbst festzulegen, ob die Seite die volle Bildschirmbreite ausgenutzt oder die Inhalte in einer kompakten Form dargestellt werden sollen. Auch das wurde durch Gamepedia inspiriert. Dadurch wird mehr Platz geboten als es auf Fandom zurzeit erlaubt ist und mehr als abgemeldete Gamepedia-Nutzerinnen und -Nutzer normalerweise sehen.
  • Kennzeichnung des Gamepedia-Ursprungs. Wie versprochen werden ehemalige Gamepedia-Wikis in der neuen Oberfläche erkennbar gemacht. Hier sieht man den ersten Vorschlag dafür. Das kleine Gamepedia-Logo ist dabei neben dem Wikinamen sichtbar und ist nur bei Gamepedia-Wikis vorhanden. Klickt man darauf, landet man auf einer Seite im Community-Wiki, auf der die Geschichte von Gamepedia erläutert wird.

Wie sieht FandomDesktop beim Scrollen aus?

Natürlich ist der Anfang einer Seite sehr wichtig, aber wie sieht die Oberfläche aus, wenn man sich in Inhalte vertieft? Uns ist wichtig, dass alle Navigationselemente auch dann im Handumdrehen erreicht werden können, wenn sich Leser nach Informationen umschauen, damit sie die Seite, das Wiki, oder Fandom als Ganzes schnell durchforsten können.

Diese Vorschau zeigt, wie das funktioniert:

ANON - Scroll.png
Einige der Elemente in dieser Vorschau wie das zusammengeklappte Inhaltsverzeichnis sind ausschließlich für eine anschauliche Darstellung gedacht und geben keine Auskunft über absichtliche Änderungen der Funktionalität.

Die wichtigsten Aspekte hierbei:

  • Die Suche ist immer erreichbar. Die Suche ist dank der globalen Navigation immer auf der linken Seite erreichbar. Das war auf Fandom-Wikis bereits der Fall, wird nun aber auch zum Standard für Gamepedia.
  • Die lokale Navigation scrollt mit dir mit. Beim Scrollen verkleinert sich die lokale Navigation und bleibt immer sichtbar. So bleiben wichtige Navigationslinks immer erreichbar. Diese Funktionsweise war auch ein wichtiger Grund für die Entscheidung, die lokale Navigation weiterhin oben zu behalten anstatt auf der linken Seite. Durch die Repositionierung der globalen Navigation konnte außerdem verhindert werden, dass gleich zwei Navigationen oben aufeinander gestapelt sind.
  • Schnellzugriffe. Am linken Rand des Inhaltsbereichs schweben drei Knöpfe. Mit dem obersten Knopf kann die Breite des Inhaltsbereichs geändert werden. Der Knopf darunter öffnet das Inhaltsverzeichnis. Man muss nun also nicht mehr wieder nach ganz oben scrollen, um einen bestimmten Abschnitt zu finden. Der unterste Knopf öffnet den Editor für den gesamten Artikel. Auch hierfür muss man also nicht mehr zum Seitenanfang zurückkehren.

Bitte sagt mir, es gibt einen dunklen Modus

Gibt es! Auf Gamepedia gibt es schon lange einen dunklen Modus. Auch auf Fandom wird dieser nun eingeführt:

ANON - Dark Theme2.png

Der neue Theme-Designer wird euch die Möglichkeit geben, sowohl den hellen als auch den dunklen Modus für das Wiki anzupassen. Auf den Beispielbildern wird zwar dasselbe Header-Bild verwendet, allerdings kann man für den hellen und den dunklen Modus auch unterschiedliche Bilder wählen. Admins können auch entscheiden, welche Version Benutzerinnen und Benutzer standardmäßig sehen sollen. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, nativ die Schriftart für Überschriften zu ändern.

Um dich bei der richtigen Farbwahl zu unterstützen, werden Werkzeuge zur Einschätzung der Barrierefreiheit bereitstehen.

Wie sieht die Seite aus, wenn ich angemeldet bin?

Fandoms Aussehen wurde bisher mit dem Ansatz „Eines für alle” entwickelt, unter dem Bearbeiterinnen und Bearbeitern das gleiche angezeigt wurde, das auch Leserinnen und Leser zu Gesicht bekamen. Wie aber bereits erläutert, ist es manchmal sinnvoll, Wege zu finden, die Nutzbarkeit der Oberfläche für Angemeldete zu vereinfachen und für sie zu optimieren. FandomDesktop ist ein großer Schritt in diese Richtung.

Ist man angemeldet, sieht die Seite so aus:

Logged In - Default.png

Werfen wir mal einen Blick auf die wichtigsten Aspekte:

  • Werbefreies Erlebnis. Wie immer können fast alle Werbeanzeigen auf der Seite ausgeschaltet werden. Natürlich sind die Werbeeinnahmen wichtig für uns, aber eure Arbeit ist viel mehr Wert als die verlorenen Werbeeinnahmen.
  • Schnellzugriffe. In der oberen rechten Ecke befinden sich einige Schnellzugriffe, zum Beispiel zum Erstellen einer Seite, zur Wiki-Verwaltung oder den Letzten Änderungen. In einem Untermenü findet man zum Beispiel Links zum Hochladen eines Bildes oder eines Videos. Auch wird es einen Schalter zum Wechseln zwischen hellem und dunklen Modus geben.
  • Seitenwerkzeuge. Wie man sieht, beinhaltet die rechte Spalte nun wichtige Links und Werkzeuge, z. B. einen schnellen Zugriff auf die Linkliste, die Seitenversionen oder die Diskussionsseite. Diese Optionen werden auch in einer Werkzeugleiste am unteren Bildschirmrand zur Verfügung stehen, die auf diesem Bild nicht sichtbar ist.
  • Präferierte Seitenbreite bleibt erhalten. Hast du die Option gewählt, die volle Fensterbreite zu nutzen, wird diese Wahl gespeichert.

Beim Scrollen siehst du Folgendes:

Logged In - Scroll.png

Wie immer wichtige Aspekte:

  • Bearbeiten-Knopf immer in Reichweite. Ähnlich wie beim Design für unangemeldete Benutzer hast du immer Zugriff auf Knöpfe zum Bearbeiten der Seite oder von einzelnen Abschnitten – egal, wo auf der Seite du dich befindest.
  • Navigationslinks. Die lokale Navigation bleibt auch beim Scrollen sichtbar, sodass du dich weiterhin einfach durch das Wiki orientieren kannst.
  • Maßgeschneiderte rechte Spalte. Die Module der rechten Spalte sind fest fixiert und bleiben so auch beim Scrollen sichtbar. Die Schnellzugriffe stehen dir also immer zur Verfügung.
  • Werkzeugleiste. In der unteren rechten Ecke siehst du die neu gestaltete Werkzeugleiste. In einem weiteren Blog werden Details folgen.

Die Sache mit der rechten Spalte

Weiter oben wurde angekündigt, dass es noch eine große Ankündigung geben wird… Um die Spannung nicht weiter in die Höhe zu treiben:

Angemeldet wirst du in den Einstellungen die Möglichkeit haben, die rechte Spalte zu verstecken. Auf der Seite selbst wird es ebenfalls einen Schalter dafür geben. So sehen Seiten aus, wenn das passiert:

Logged In - Collapsed Right Rail.png

Zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt auf Fandom wird für Angemeldete die volle Bildschirmbreite nutzbar sein und so eine häufig gewünschte Funktion umgesetzt. Für unangemeldete Besucherinnen und Besucher kann dies nicht umgesetzt werden – die rechte Spalte ist für Werbeanzeigen unabdingbar.

Kurz gesagt: Wir haben euer Wunsch nach mehr nutzbarer Breite laut und deutlich verstanden. Für Gamepedia-Nutzerinnen und Nutzer war dieser Aspekt sehr wichtig und auch auf Fandom haben wir häufig Feedback in der Richtung erhalten. In Zukunft wird die Seite also noch breiter als auf Gamepedia. Dennoch werden weiterhin Versuche stattfinden, die rechte Spalte zu optimieren und die Hoffnung besteht, ihr werdet sie sinnvoll nutzen können – auch wenn euch diese Entscheidung überlassen bleibt.

Wie sieht eine Seite aus, wenn ich bearbeite?

Es soll sichergestellt sein, dass die visuelle Einheitlichkeit von FandomDesktop beim Bearbeiten erhalten bleibt. Ziel ist es, mehr Platz zum Bearbeiten zu geben und gleichzeitig einen schnellen Zugriff auf wichtige Bearbeitungsfunktionen aufrechtzuerhalten. Beim Bearbeiten auf Gamepedia wurden diese Vorgaben schon ziemlich gut erfüllt. Weitere Funktionen stehen dort außerhalb der Editor-Werkzeugleiste zur Verfügung – ein Aspekt, den wir beim neuen Design eingebracht haben.

So sieht das Bearbeiten mit dem VisualEditor aus:

Logged In - Editor.png

Die wichtigsten Aspekte hierbei sind:

  • Durchgehender Zugriff auf die lokale Navigation. Beim Bearbeiten möchte man manchmal unkompliziert auf andere Seiten zugreifen. Aktuell muss man dafür einen neuen Tab öffnen und wieder das Wiki aufrufen. In Zukunft kann man wieder Links aus der Navigation direkt in einem neuen Tab öffnen.
  • Unkompliziertes Wechseln zwischen Editoren. Der Wechsel zwischen visueller und Quelltextbearbeitung sollte so einfach wie möglich sein.
  • Zugriff auf Seitenwerkzeuge. Nur weil man im Editor ist, heißt es nicht, dass man nicht auf Seitenwerkzeuge zugreifen will. In der neuen Oberfläche wird es im Editor ein Menü dafür geben.
  • Platznutzung. Der Editor nimmt den Großteil des zur Verfügung stehenden Platzes auf der Seite ein. Dabei wird die gewählte Option zur Wahl der Seitenbreite berücksichtigt.

Verbesserungsvorschläge

Die Umgestaltung ist nicht das Ende der Geschichte, sondern eher der Anfang einer neuen. Der neue Skin wird eine neue Grundlage für zukünftige Verbesserungen. Einige Bereiche, bei denen wir bereits Verbesserungspotenzial erkannt haben, sind:

  • Icons. Wir haben Feedback erhalten, dass einige Darstellungen nicht für jeden eindeutig sind. Es wird untersucht, wie man das verbessern kann.
  • Profile und Benachrichtigungen. Mitglieder des Council und Teilnehmer des Community-Connect-Events haben uns früh darauf aufmerksam gemacht, dass es eine große Umstellung wäre, das Profil und die Benachrichtigungen unten rechts zu platzieren. Ebenfalls haben wir anerkannt, dass die meisten Seiten diese Funktionen im oberen Bildschirmbereich platzieren. Wir haben einige spannende Ideen, wie die globale Navigation optimiert werden kann, werden allerdings weiter daran arbeiten.

Lass uns gerne deine Meinung wissen, wir werden Feedback sammeln und weitergeben.

Zeitplan

FandomDesktop wird als optionale Oberfläche im Verlauf des Frühjahrs zur Verfügung gestellt werden. Im Sommer wird die Oberfläche für die ersten bestehenden Wikis zum Standard. Genauere zeitliche Angaben werden noch folgen.

Nächste Schritte

Damit erreichen wir nun auch das Ende dieses langen Blogs. Es gibt natürlich viele Aspekte, die hier noch gar nicht oder noch nicht sehr tiefgehend behandelt wurden. Im Laufe der nächsten Wochen werden weitere Blogs erscheinen, die zum Beispiel die Themen Navigationen, Artikelseiten,Theme-Designer, Bearbeitungswerkzeuge, Anpassungen und Einflüsse von Feedback behandeln.

In der Zwischenzeit laden wir euch herzlich dazu ein, in den Kommentaren eure Meinung mitzuteilen! Feedback könnt ihr gerne hier äußern oder auch über das Kontaktformular einschicken.

SpacePucky avatar.png
SpacePucky ist Mitglied des International Volunteering Teams und übersetzt unter anderem Blog-Beiträge für die deutschsprachige Community. Außerdem kümmert er sich um die Aktualisierung der Hilfeseiten. Zu seinen sonstigen Projekten gehören aktuell das YouTube Wiki und das Deponia Wiki.

Advertisement