Community-Wiki
Community-Wiki

Hallo zusammen!

Wie bei der Ankündigung von FandomDesktop im Februar bereits verkündet, setzen wir den Ansatz „mehr ist mehr“ weiter fort, um die Änderungen vorzustellen, welche mit der neuen Oberfläche einhergehen. Wir arbeiten an mehr Transparenz, durchdachten Designentscheidungen und mehr Informationen darüber, was sich wieso ändert. Heute betrachten wir genauer, wie sich Navigationen mit FandomDesktop weiterentwickeln.

Die Community an erster Stelle

Die globalen Navigationen von Fandom und Gamepedia wurden seit vielen Jahren an erster Stelle in allen Communitys angezeigt. Mit FandomDesktop brechen wir mit dieser Tradition; Alle relevanten Links und die Navigation der Wikis werden zukünftig ganz oben auf allen Seiten stehen und die globale Navigation wird am linken Bildschirmrand platziert. Auf die Gründe für diese Änderung schauen wir später noch genauer.

Logged In - Wiki Nav.png

Für Gamepedia-Nutzerinnen und Nutzer, welche an die Seitenleiste für Community-Links gewohnt sind, wird dies eine große Umstellung sein. Da diese Entscheidung so wichtig für die Vereinheitlichung von Fandom und Gamepedia ist, haben wir viele Daten zur Seitenleiste und der Navigation am Seitenanfang ausgewertet. Außerdem haben wir dabei die sogenannte „Interaction Cost“ (Interaktionskosten) berücksichtigt. Dabei handelt es sich um die gesamten Anstrengungen (mental und physisch), die jemand beim Interagieren mit Seiten aufbringen muss, um ein Ziel zu erreichen. Suchen, Lesen, Scrollen und Klicken sind alles Formen von Interaktionskosten. Je geringer diese „Kosten“, desto besser das Erlebnis.

Es handelt sich um einen sehr technischen, auf Untersuchungen basierenden, Ansatz. Das sind dabei die wichtigsten Grundlagen:

  • Viel Scrollen und das Durchsuchen von vielen Links bedeutet hohe Interaktionskosten.
  • Logische Strukturen in gut organisierten Menüs reduzieren die Interaktionskosten und steigern die Portabilität.
  • Eine Menüstruktur ermöglicht die Platzierung von mehr Links ohne Scrolling.

Da das Navigieren ein Kernelement der Wiki-Nutzung ist, wollen wir sichergehen, dass dafür nicht mehr Anstrengung aufgebracht werden muss als nötig. Schaut man sich den Ansatz der rechten Leiste von Gamepedia an, bemerkt man, dass damit hoher Aufwand verbunden ist. Da grundsätzlich viele Links sichtbar sind, muss man genauer nach dem richtigen suchen und gegebenenfalls Scrollen, um weitere Links sehen zu können.

TV Gamepedia Wiki Nav - Default.pngTV Gamepedia Wiki Nav - Scroll.pngTV Gamepedia Wiki Nav - Submenu.png

Der beste Weg, um die Interaktionskosten zu reduzieren, ist eine gut strukturierte, horizontal angeordnete Menüstruktur. In einem Serien-Wiki gäbe es zum Beispiel Menüs für Charaktere, Staffeln und die Besetzung. Innerhalb jedes Menüs befinden sich weitere Unterthemen, wie zum Beispiel Protagonisten, Antagonisten, Staffel 1, Staffel 2 und so weiter. Nutzerinnen und Nutzer erhalten so einen schnellen Überblick darüber, wohin sie navigieren können, ohne dass sie mit allen möglichen Links überfallen werden.

TV Fandom Wiki Nav - Default.pngTV Fandom Wiki Nav - Submenu 1.pngTV Fandom Wiki Nav - Submenu 2.png

Die Verschiebung der Community-Links von der linken Leiste zum Seitenanfang macht außerdem mehr Seitenbreite nutzbar und erweitert die mögliche Zahl von lokalen Links (über 200). Durch das neue flexible Design geben wir Nutzerinnen und Nutzern die Kontrolle darüber, wie breit der Inhaltsbereich ist. Das würde nicht so gut mit einer großen Navigationsleiste auf der linken Seite funktionieren.

Die Navigation immer erreichbar

Eine weitere Änderungen – sowohl für Fandom als auch Gamepedia – wird die immer mögliche Erreichbarkeit der Navigation sein. Beim Scrollen reduziert sich der Headerbereich zu einer schmalen Leiste und bleibt weiterhin sichtbar. So bleiben die wichtigsten Links selbst auf sehr langen Seiten immer schnell abrufbar.

Logged In - Scroll.png

Auch die „Identität“ der Community bleibt beim Scrollen erhalten, denn das Wiki-Logo bleibt in der reduzierten Navigationsleiste sichtbar. In Kombination mit dem dauerhaft erreichbaren Inhaltsverzeichnis wird so das lokale Navigieren deutlich schneller und unkomplizierter.

Werkzeugkasten

Einigen Aufmerksamen unter euch wird schon aufgefallen sein, dass die rechte Spalte zukünftig auch dafür genutzt wird, einige wichtige Links und Werkzeuge zu platzieren.

Logged In - Default.png

Es werden dort zum Beispiel Links zum Aufrufen der Linkliste, von Seiteninformationen oder den Wiki-Richtlinien angezeigt. Seit der Verschärfung der Regeln bezüglich Benutzersperren und Wiki-Richtlinien haben wir besonders oft den Wunsch gehört, für das Aufrufen der Regeln einen festen Platz zu schaffen, der beim Bearbeiten gut erreichbar ist.

Das ist erst der Anfang von dem, was die rechte Spalte in punkto Navigation insbesondere für angemeldete Benutzerinnen und Benutzer bieten kann. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, experimentieren wir ein bisschen mit der rechten Spalte, um ihr zukünftig einen noch höheren Wert für euch zu geben.

Global denken

Eine der offensichtlichsten Änderungen, die mit FandomDesktop einhergehen, ist die globale Navigation auf der linken Seite. Aber warum diese Änderung?

In frühen Designideen gab es auch Varianten mit der globalen Navigation am oberen Rand. In Kombination mit der lokalen Navigation und Werbung wurde der Inhaltsbereich dadurch immer weiter nach unten gedrückt. Eine solche „Stapelstruktur“ lenkt von dem Eindruck ab, den die Communitys erzielen sollen und war nicht gut mit unserem Plan vereinbar, dass die lokale Navigation immer sichtbar bleibt.

ANON - Default.png

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass der erste Eindruck der Seite ganz oben ebenso wichtig ist wie der Eindruck beim Scrollen. Mit einer globalen Navigation oben hätte es also zwei Optionen gegeben. Eine davon war, dass beim Scrollen globale und lokale Navigation übereinander sichtbar bleiben – aus ästhetischer sowie funktionaler Sicht war dieser Ansatz nicht geeignet. Die andere Möglichkeit war ein Vorgehen wir bei FandomMobile: Beim Scrollen vereinen sich globale und lokale Navigation zu einer Leiste. Diese Möglichkeit ist sehr gut dafür geeignet, die globale Marken- und die lokale Wiki-Identität zu vereinen. Der große Nachteil dabei ist aber der Verlust von Sichtbarkeit plattformweit relevanter Links.

Suche, Profile und Benachrichtigungen

Lasst mich diesen Moment nutzen, um mich für das viele Feedback zu bedanken, das wir bereits erhalten haben. Es war wirklich hilfreich und wir konnten bereits an einigen Stellen Optimierungen durchführen. Besonders bezüglich der Suche, Profilen und Benachrichtigungen haben wir viele konstruktive Rückmeldungen erhalten.

Die Platzierung des Profils unten links ist neu. Wir glauben, dass es sich dabei um eine Änderung handelt, an die man sich gewöhnen wird. Auch auf anderen Plattformen wird diese Positionierung genutzt. Dennoch sind wir auf weitere Rückmeldungen diesbezüglich gespannt, sobald es die ersten öffentlichen Testphasen gibt. Euer Profil ist dadurch immer erreichbar.

Logged In - Profile.png

Die Suche kann nun sowohl über die globale Navigation als auch den Community-Header (eine Platzierung, die wir aufgrund von Feedback ergänzt haben) aufgerufen werden. Auf Fandom war die Suche zuvor in der globalen Navigation, auf Gamepedia am Anfang der lokalen Seite. Für die Suche gibt es noch weitere Pläne und ein Team, das es kaum erwarten kann, später im Jahr die Arbeit daran zu beginnen.

Logged In - Search.png

Benachrichtigungen befinden sich nun ebenfalls unten in der globalen Navigationsleiste. Aktuell gibt es auf Fandom und Gamepedia noch unterschiedliche Benachrichtigungssysteme, die aber zukünftig vereint werden. Auch dafür wird es im weiteren Verlauf des Jahres ein eigenes Projekt geben.

Logged In - Notifications.png

Änderungen schaffen Möglichkeiten

„Mehr ist mehr“ ist nicht nur ein Spruch, der beschreibt, was wir machen. Er spiegelt auch wider, wie wir arbeiten. Mehr Änderungen bedeuten mehr Möglichkeiten, aber sie bedeuten auch mehr Rechenschaftspflicht. Es gibt einige große Änderungen, egal, von welcher Plattform man kommt. Aufgrund dieses Umstands ist es sehr wichtig für uns, möglichst viel zu kommunizieren und möglichst viel Feedback zu erhalten und berücksichtigen zu können.

Wie immer freuen wir uns daher über Feedback und Rückfragen.


SpacePucky avatar.png

Pucky FANDOM-HELFER

SpacePucky ist Mitglied des International Volunteering Teams und übersetzt unter anderem Blog-Beiträge für die deutschsprachige Community. Außerdem kümmert er sich um die Aktualisierung der Hilfeseiten. Zu seinen sonstigen Projekten gehören aktuell das YouTube Wiki und das Deponia Wiki.

Willst du weitere Updates von Fandom erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.