Community-Wiki
Community-Wiki

Hallo zusammen!

Vor einigen Tagen gaben wir euch die ersten Informationen zu FandomDesktop, der neuen einheitlichen Oberfläche für Fandom und Gamepedia. Heute wollen wir einen genaueren Blick darauf werfen, wie sich das Aussehen von Artikelseiten verändern wird.

Der Kern

Wikis sind der Kern von Fandom und Artikelseiten sind der Kern von Wikis. Sie sind das, worauf ihr euch beim Bearbeiten konzentriert und der Grund dafür, dass die Wikis besucht werden. Der Großteil dieser Besuche beginnt mit einem Klick auf einen Link zu einer Artikelseite. Daher ist es nur logisch, das Nutzungserlebnis dieser Seiten für Bearbeitende sowie Besuchende zu verbessern.

Verschiedene Anwendungsfälle

Die Darstellungsweise von Inhalten unterscheidet sich auf Fandom und Gamepedia fundamental. Fandoms Oasis-Skin stellt alle Inhalte in einem Design mit fester Breite dar, was Untersuchungen der Wikimedia Foundation und IBM zufolge das Lesen vereinfacht. Gamepedias Hydra-Skin hingegen stellt Inhalte in einer breiten Ansicht dar, was zum Beispiel die Darstellung von Daten-Tabellen vereinfacht, welche in Wikis über Spiele mit Crafting- oder Loot-Systemen eine große Rolle spielen.

Für eingeloggte Benutzerinnen und Benutzer auf Gamepedia werden die Inhalte sogar noch breiter dargestellt, da die Leiste mit Werbung auf der rechten Seite wegfällt. Neben durchgeführten Untersuchungen der Anwendungsfälle haben wir über die Jahre seit der Veröffentlichung des Oasis-Skins viel Feedback erhalten. Viele Nutzerinnen und Nutzer wünschen sich eine möglichst effiziente Nutzung ihrer Bildschirmbreite. Es war also klar, dass wir einen guten Weg finden mussten, um beide Extreme dieses Spektrums abdecken zu können.

ANON - Default.png

So wäre die neue Standard-Ansicht für nicht eingeloggte Nutzerinnen und Nutzer auf dem englischen Zelda Wiki. Aktuell ist das Zelda-Wiki ein Zusammenschluss aus Fandom- und Gamepedia-Community mit dem Gamepedia-Design. Auf dem Bild sieht man auf der linken Seite drei frei schwebende Knöpfe. Der oberste davon dient dazu, die Seitenbreite zu erweitern – eine der beiden großen Änderungen, die mit FandomDesktop kommen. Damit hat man die Auswahl zwischen einem schmaleren Design, das besonders zum Lesen gut geeignet ist, und einem expandierten Design, das zum Erfassen von Daten gut geeignet ist.

ANON - Expanded.png

Auf dem Bild sieht man die Seite mit voller Breite. Diese Ansicht ist vergleichbar mit der aktuellen Seitenbreite von Gamepedia-Wikis. Neben dem Internet selbst haben sich auch Bildschirmgrößen verändert. Der Ansatz „Eine Breite für alle“ lässt sich heute nicht mehr rechtfertigen.

Aber halt… Es gibt noch mehr!

Den aufmerksamen Leserinnen und Lesern unter euch wird aufgefallen sein, dass von zwei großen Änderungen die Rede war… Was ist also die zweite? Ganz einfach: Eine weitere Option zur Anpassung der Seitenbreite für eingeloggte Nutzerinnen und Nutzer! Durch eine global anwendbare Einstellung oder einen lokalen Schalter kann zukünftig die rechte Spalte auf Artikelseiten deaktiviert werden. Dadurch wird der Artikelbereich sogar noch breiter als es heute auf Gamepedia der Fall ist (laut MisterWoodhouse handelt es sich um +1,1 %). Diese Möglichkeit ist Folge eures zahlreichen Feedbacks.

Logged In - Collapsed Right Rail.png

Wie erwähnt ist diese Option ausschließlich für eingeloggte Nutzerinnen und Nutzer ein Vorteil. Das hängt damit zusammen, dass die rechte Spalte ein wichtiger Ort zum Platzieren unserer Werbeanzeigen ist. Wie bei Gamepedias rechter Werbeleiste kann es diese Möglichkeit also nur angemeldet geben.

Auf lange Sicht soll die rechte Spalte deutlich hilfreicher werden. Sie ist ein guter Ort, um Bearbeitungswerkzeuge und Vorschläge zu platzieren. Das ist eine Sache, die wir erst nach Veröffentlichung von FandomDesktop angehen werden, wenn wir auch Projekte wie die Einführung neuer Bearbeitungswerkzeuge, Verbesserungen an der Suche, die Sichtbarkeit von Inhalten und weiteres, was heute noch streng geheim ist, angehen werden. Da also die geplanten Verbesserungen der rechten Spalte nicht direkt mit Start von FandomDesktop kommen, ergibt es wenig Sinn, euch die Spalte aufzuzwingen, nur weil wir interessante Zukunftspläne dafür haben.

Und die anderen Knöpfe?

Schön, dass sie dir aufgefalle sind (besonders, da ich sie bereits erwähnt habe)! Es wurden zwei weitere Funktionen ergänzt, die in Form besagter Knöpfe beim Scrollen folgen: das Inhaltsverzeichnis und ein Knopf zum Bearbeiten.

Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass die Position des Inhaltsverzeichnisses über der ersten Überschrift durchaus sinnvoll ist. Diese Positionierung erfüllt aber nicht alle Zwecke, denn was macht jemand, der zum ersten Mal eine Seite öffnet und etwas sucht? Scrollen – oft ohne Blick auf das Inhaltsverzeichnis. Ist man erst weiter unten auf einer Seite, muss man aufwändig nach oben zurück scrollen, um das Inhaltsverzeichnis zu erreichen. Der erstmals mit FandomMobile eingeführte Knopf zum Aufrufen des Inhaltsverzeichnisses ermöglicht eine schnelle Navigation innerhalb eines Artikels.

ANON - Scroll ToC.png

In den Editor

Weitere visuelle Anpassungen sind die Schaltflächen zum Aufrufen des Editors und der Kommentare. Von richtigen Knöpfen hat sich das Design hin zu klickbaren Icons geändert. Hintergrund dafür ist, dass der Fokus viel stärker auf eure Inhalte gelenkt werden soll. Andere Elemente wurden aus diesem Grund unscheinbarer platziert.

Der Bearbeiten-Knopf oben auf der Seite ist einer von zwei Einstiegspunkten für den Editor im Artikeldesign von FandomDesktop. Neben dieser traditionellen Platzierung oben rechts auf der Seite gibt es nun einen weiteren Knopf: den dritten schwebenden Knopf links, der dir beim Scrollen folgt. Eingeloggt gibt es zudem weiterhin Knöpfe zum Bearbeiten einzelner Abschnitte.

Die Sichtbarkeit der Bearbeiten-Knöpfe ist abhängig von den Berechtigungen. Ist zum Beispiel das Bearbeiten für unangemeldete Personen auf einem Wiki nicht möglich, wird ihnen gar kein Bearbeiten-Knopf angezeigt.

Mehr ist mehr

Dieser Blog sollte euch zeigen, wie sich das Aussehen von Artikelseiten verändern wird. Wenn du erwartet hast, dass es große Änderungen an der Darstellung der Inhalte selbst gibt, enttäusche ich deine Erwartungen gerne. Klickt jemand auf einen Link zu einem Fandom-Artikel, erwartet er ein Inhaltsverzeichnis, eine Infobox und Links zu anderen Seiten. Daran ändert sich nichts. Artikelseiten bleiben der Kern von dem, was alle kennen und lieben. Als Bonus wurden ein paar Wege gefunden, wie die Darstellungsweise verbessert werden kann.

Neben den bereits erläuterten großen Änderungen werden die Artikelseiten insgesamt etwas aufpoliert. Mehr von MediaWikis Standard-Komponenten werden zukünftig genutzt, anstelle der durch Fandom angepassten Funktionen. Außerdem wird die Nutzung von objektorientiertem Interface-Theming erweitert und die Theme-Designer-Anpassungen werden auf mehr Elemente angewendet.

Skin Eingeloggt Nicht eingeloggt
Oasis Fixierte Breite mit rechter Spalte Fixierte Breite mit rechter Spalte
Hydra Volle Breite mit rechter Leiste Volle Breite ohne rechte Leiste
FandomDesktop Standard mit rechter Spalte

Volle Breite mit rechter Spalte

Standard mit rechter Spalte

Volle Breite mit rechter Spalte
Standard ohne rechte Spalte
Volle Breite ohne rechte Spalte

Was kommt als nächstes?

Es gibt noch vieles, was im Rahmen der Arbeit an FandomDesktop abgedeckt werden muss. Haltet also die Augen offen für Blogbeiträge zum neuen Theme-Designer, der lokalen und globalen Navigation, Bearbeitungswerkzeugen und Fandoms Plänen für die Werkzeugleiste.

Teilt uns gerne eure Meinung in den Kommentaren mit!


SpacePucky avatar.png

Pucky FANDOM-HELFER

SpacePucky ist Mitglied des International Volunteering Teams und übersetzt unter anderem Blog-Beiträge für die deutschsprachige Community. Außerdem kümmert er sich um die Aktualisierung der Hilfeseiten. Zu seinen sonstigen Projekten gehören aktuell das YouTube Wiki und das Deponia Wiki.

Willst du weitere Updates von Fandom erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.