Community-Wiki
Advertisement
Community-Wiki
Fandom 2021 logo with tagline.png

Willkommen zur Zukunft von Fandom.

Mittlerweile habt ihr sicherlich festgestellt, dass wir ein neues Logo und neue Farben in unserer globalen Navigation haben, genauso wie auch im Footer unter jeder Seite. Jetzt, da die Umstellung auf FandomDesktop fast vollzogen ist und sich Fandom- und Gamepedia-Wikis beide auf der Unified Community Platform befinden, haben wir die Marke Fandom offiziell neu entworfen.

Dieser Blog führt euch durch einige Details zu dieser Neugestaltung – warum wir Fandom neu entworfen haben, was das neue Branding bedeutet, ein paar Veränderungen, die es an der Fandom.com-Startseite gibt, und ein Blick auf einige bevorstehende markenbezogene Änderungen, die ihr für später dieses Jahr und bis ins nächste Jahr hinein erwarten könnt.


Warum wir Fandom neu entworfen haben

Als wir uns im Oktober 2016 von Wikia zu Fandom umbenannt hatten, war dies eine ganz andere Zeit in der Geschichte des Unternehmens. Es gab einen besonderen Fokus auf Originalinhalte, wie zum Beispiel redaktionelle Beiträge, auf die über Verweise in nutzergenerierten Inhalten, den Wikis, Aufmerksamkeit gelenkt werden sollte. Das Diskussions-Feature und sozial ausgerichtete Experimente waren ebenfalls ein sehr wichtiges Thema. Die Wikis gab es natürlich nach wie vor, aber sie wurden nicht mehr ins Rampenlicht gestellt. Somit brachte die ursprüngliche Marke Fandom etwas zum Ausdruck, das nicht ganz zutreffend war.

Wir hatten zu der Zeit auch kein vollwertiges Marketing-Team, im Gegensatz zu jetzt. Das bedeutet, dass viele der Dinge, die abgesehen von den visuellen Komponenten in eine Marke gesteckt werden, nicht vorhanden waren oder ihr Potenzial nicht erreicht haben – so zum Beispiel die Visionen, Versprechungen und gesetzten Ziele, aber auch, wie diese auf eine sinnvolle Art und Weise zusammengebracht werden können, sodass sie sich in den Handlungen unseres Unternehmens wiederfinden lassen und auch ein positives Erlebnis für Fans und unsere Communitys bewirken. Mit einem neuen Marketing-Team und mit Interessengruppen aus allen verschiedenen Unternehmenssparten wurde daran gearbeitet, diese Hauptbestandteile der Marke zu definieren und wirklich genau festzulegen, welche Bedeutung wir Fandom zuschreiben wollen.

Ein klares Branding ist unabdingbar, wenn es darum geht, die Markenkenntnis unter Fans zu steigern. Im Moment ist ebenjene Markenkenntnis unter Fans sehr gering. Die meisten denen, die ein Wiki besuchen, landen auf einer Seite, die sie in den Ergebnissen einer Suchmaschine gefunden haben. Dann machen sie die Informationen ausfindig, nach denen sie gesucht haben, und gehen danach wieder, ohne dass ihnen bewusst geworden ist, dass sie auf Fandom unterwegs waren und welche weiteren großartigen Inhalte eure Wikis noch zu bieten haben. Damit sie relevant bleiben, müssen Marken Entwicklungen durchmachen, im Gleichschritt mit größeren Trends in der Wirtschaft, unter den Verbrauchern und in der Kultur. Das macht sie zu einem dynamischen, sich stetig verändernden Aspekt eines Unternehmen oder einer Plattform und eben nicht zu einem starren, gleichbleibenden Ausdruck einer Identität.

Wir können anfangen, eine starke Marke aufzubauen, indem wir Fandoms Brand Story festlegen, welche wiederum eine größere Verbindung zwischen Fans und Fandom knüpft. Eine starke Marke ist am Ende etwas, wodurch Erinnerungen geweckt, emotionale Bindungen entfacht, Fans zu mehr Aktionen auf der Seite inspiriert und Gewohnheiten, die es wahrscheinlicher machen, dass Fans immer wieder zu Fandom zurückkehren und mehr Zeit auf euren Wikis verbringen, befeuert werden. Und das nicht nur, weil sie ein Suchergebnis angeklickt haben, sondern weil sie die Seite gut kennen und ihr genug vertrauen, um wiederzukehren.

Um es auf den Punkt zu bringen: Unsere Vision ist es, bei Fans von Entertainment und Spielen die erste Wahl zu sein, wenn es um Gemeinschaften und schöne Erfahrungen geht. Unsere Aufgabe und unser Ziel ist es, Fans zu verstehen, zu informieren, zu unterhalten und zu feiern, indem wir die besten Communitys, Dienstleistungen und Erlebnisse zu Themen aus den Bereichen Entertainment und Spielen aufbauen. In der Mitte von alledem stehen die Wikis. Die letzten zwei Jahre haben wir damit verbracht, sie hin zu einem modernen MediaWiki-Erlebnis zu führen und ihnen ein frisches Aussehen zu verpassen, welches die Elemente aus Fandoms und Gamepedias Identitäten vereint. Über Wikis hinaus haben wir auch noch Video-Produktionen wie Honest Trailers und einige auf Videospiele bezogene Angebote wie Dungeons & Dragons Beyond, Cortex Prime und Fanatical.

Was die neu gestaltete Marke bedeutet

Bei Fandom geschieht alles, was wir tun, aus unserer Liebe zu Fans. Zusammen mit ihnen arbeiten wir jeden Tag daran, einen Ort der Freude und ohne Verurteilungen einzurichten, der für Leute da ist, einfach weil sie Fans sind.

Wir feiern die Diversität der Fans und ihrer Fandoms auf unserer Plattform. Wir heißen jeden Fan bei uns herzlich willkommen, um wen auch immer es sich handelt: Streamer, Spieler und Zuschauer, Filmbegeisterte und Kinobesucher, Comic- und Manga-Leser, Sammler, Kuratoren, Creator und viele mehr. Für jeden gibt es auf Fandom etwas zu entdecken und mit Sicherheit auch was zu lieben.

Brand launch welcome poster B1.jpg

Jeder verdient es, als Person mit einzigartigen Perspektiven auf das Leben, auf Meinungen und auf Fandoms anerkannt zu werden. Jeder kann etwas anderes lieben. Oder sogar dasselbe, nur auf eine andere Weise. Und deswegen sind wir hier!

Unser neuer Slogan bringt diese Überzeugungen zum Ausdruck, ganz schlicht und einfach:

Für die Liebe zu Fans.

Weil wir glauben, dass Vielfalt die Welt zu einem interessanteren Ort macht (und weil uns die Idee gefällt), haben wir den Slogan so erstellt, dass unsere Fans ihn aufgreifen und ihn zu ihrem eigenen machen können. „Für die Liebe zu ____” ist eine flexible Anpassung unseres Slogans und je häufiger sie verwendet und personalisiert wird, desto mehr spiegelt sie die Menge und Vielfältigkeit des Inhalts und der Leute auf unserer Plattform wider.

Während wir uns neu erfinden und die Marke ausweiten, werden Wiki-Bearbeiter wie ihr noch mehr Möglichkeiten haben, weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, Communitys aufzubauen und Partnerschaften mit Fandom einzugehen. Gemeinsam werden wir sogar noch mehr Wege finden, auf die wir eure Communitys zum Leben erwecken und wie wir eine tolle und einladende Atmosphäre für die 315 Millionen Fans schaffen, die eure Communitys jeden einzelnen Monat besuchen.

Um noch ein bisschen mehr zu sehen, wie unsere Geschichte zum Leben kommt, seht euch dieses Video an, das zeigt, wie Fandom für die Liebe zu Fans steht:

Brand launch welcome poster A.jpg

Wenn sich eine Marke fortentwickelt ist es nur natürlich, dass sie eine neue Identität mit sich bringt, die widerspiegelt, worauf die Marke hinausarbeitet und wofür sie steht. Nachdem wir wortwörtlich hunderte von verschiedenen Logo-Ideen ausprobiert haben, sind wir bei dem angekommen, was wir Flamme & Hingebung nennen. Es ist rechts auf dem Poster zu sehen.

Das neue Logo kombiniert ein Herz, eine Fortentwicklung aus dem bisherigen Fandoms-Logo, mit einer Flamme. Die Flamme weist eine gewisse Ähnlichkeit zu dem früheren Curse-Logo auf, von daher ist es passend, dass die zwei Elemente Herz und Flamme sich vereinen, nun, da sich auch Fandom- und Gamepedia-Wikis mit dem Abschluss des Unified Community Platform- und des Unified Consumer Experience-Projekts vereint haben. Zusammen werden sie eine kräftige und verständliche Geschichte über Fandom erzählen und darüber, wie Fans, sowohl gelegentlich vorbeischauende als auch auch Bearbeiter, sich für ihre Lieblings-Fandoms begeistern. Es blickt nicht nur zurück auf das, was wir bereits über das Fan Sein wissen, sondern es erinnert uns auch daran, was wir daran lieben, Fans zu sein.

Wie vorher schon gesagt ist eine starke Marke leicht zu merken. Das beinhaltet die Optik der Marke, die auf kräftige Bilder setzt, die bei Fans im Kopf bleiben. Mit dem neuen Logo kommt auch eine neue Reihe an Farben zum Einsatz, die dem Gefühl von Flamme & Hingebung noch einmal eins draufsetzt. Diese Farben und das Logo sind vielseitig und es gibt viele coole Sachen, die wir mit ihnen anstellen können und werden – mit verschiedenen Variationen über unsere Produkte, Inhalte und Events hinweg. Wir sind schon voller Freude, diese Identität einzusetzen, wenn wir unsere Brand Story in der Zukunft immer mehr und mehr ins Leben rufen.

Die neue globale Navigationsleiste

Die Veröffentlichung von FandomDesktop hat eine Vielzahl an Veränderungen an der Seite mit sich gebracht, einschließlich die Repositionierung von Fandoms globaler Navigationsleiste von ganz oben auf der Seite zum linken Seitenrand. Einer der Gründe für diese Entscheidung war, dass wir keine starke Markenkenntnis und keine bedeutungsvollen Interaktionen mit der oben positionierten globalen Navigation beobachtet haben. Somit schien es an der richtigen Zeit zu sein, etwas Neues auszuprobieren und gleichzeitig Platz zu schaffen für mehr Funktionalitäten auf der Seite (etwa für die lokale Navigation, die sich beim Scrollen oben anheftet). Mit der Erstellung der neuen Markenidentität bedeutete das, dass wir auch die Gelegenheit hatten, ein neues Aussehen von Fandom in der linken Seitenfläche zu verpacken.

Wir haben uns entschieden, die neue globale Navigation in einer anpassungsfähigen Art zu bauen, sodass unterschiedliche Versionen für unangemeldete und registrierte Benutzer angezeigt werden. Immerhin geht es hier um verschiedene Anwendergruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen; daher schien es sich hier um einen geeigneten Platz zu handeln, um an der Personalisierung des Themas über den Theme-Designer und die Benutzereinstellungen anzuknüpfen. Fangen wir mit der Version für unangemeldete Benutzer an, hier zu sehen in der Wookieepedia:

Die neue globale Navigation für unangemeldete Nutzer.

Sofort wird euch die gelbe Farbe auffallen. Sie springt viel mehr ins Auge als die vorherige grüne Version, die wir in den letzten paar Jahren hatten. Die neue Farbe leuchtet kräftig und ist energetisch, und darum geht es uns. Die globale Navigation soll mehr Aufmerksamkeit bekommen von den Millionen von Fans, die Fandom jeden Monat nutzen, ohne dass sie wissen, auf welche Webseite sie sich befinden. Wir tragen die Hoffnung, dass Leute nun besser verstehen, dass sie sich auf einer Plattform befinden, auf der es viel mehr Inhalte und Erlebnisse zu entdecken gibt als nur auf der Seite, auf welcher sie durch Suchergebnisse gelandet sind. Um auch die Knöpfe in der Navigation besser hervorstechen zu lassen, haben wir die Symbole darin aktualisiert, sodass sie das neue Branding besser vertreten, und wir freuen uns darüber, diesem mehr Persönlichkeit als je zuvor einzuflößen.

Etwas Helles und Prägnantes anzuzeigen ergibt Sinn für Leute, die einfach gerade entdecken, was Fandom ihnen zu bieten hat, aber wir wussten, dass eine kräftigere Farbgebung zu auffällig für das angemeldete Bearbeitungserlebnis ist. Ihr kennt bereits Fandom. Ihr wisst, auf welcher Seite ihr euch befindet, was es hier gibt und worum es hier geht, deswegen treffen die gleichen Absichten hier nicht zu. Während wir nicht wollen, dass Fandom sich für gewöhnliche Nutzer zu sehr in den Hintergrund einer individuellen Seite mischt, darf es für Wiki-Bearbeiter einen weniger auffälligen Platz einnehmen.

Wir haben helle und dunkle Themen für angemeldete Nutzer eingebaut, die entsprechend eurer Präferenzen angezeigt werden. Wenn ihr das helle Thema wählt, werdet ihr eine weiße Version der Navigation sehen, die sich gut in das helle Thema einfügt. Umgekehrt ist es so, dass wenn ihr das dunkle Thema bevorzugt, ihr eine lilane Version sehen werdet, die besser zum dunklen Thema passt. Auch bei der Anzeige des durch die Admins eines Wikis festgelegten Standardthemas wird die Navigation in der passenden Farbe dargestellt.

So sieht das aus:

Globale Navigation für Angemeldete (hell) Globale Navigation für Angemeldete (dunkel)
Global navigation new branding logged in light.png Global navigation new branding logged in dark.png

Beide dieser Farben befinden sich auch in unserer Farbpalette, somit bleibt die Navigation dem Branding treu, während sie aber gleichzeitig auch die Vielseitigkeit widerspiegelt, in der wir die Markenidentität auf verschiedenen Wegen für verschiedene Zielgruppen nutzen können. Das betrifft auch die Benachrichtigungsbanner, eure Nachrichtenleiste und das Suchfenster, welche alle auf eure Themen-Präferenzen eingehen, egal, auf welchen Teilen der Seite ihr euch befindet.

Ein neuer Look für die Startseite

Eine gelungene Startseite macht klar verständlich, worum es auf der Webseite geht. Sie vermittelt die Marke und die Inhalte und klärt den Nutzer genau darüber auf, was er auf der Webseite tun kann. Mit diesem Wissen kann ganz sicher gesagt werden, dass die Fandom.com-Startseite diesem Ziel nicht gerecht geworden ist. Mit einem unendlich langen scrollbaren Bereich und einem Fokus auf von Fandom generierten Inhalten sowie kuratierten Inhalten von externen Webseiten entsprach die Startseite dem Stand eines Zeitpunkts, zu dem Fandom eine andere Strategie verfolgte und sich mehr auf Neuigkeiten ausrichtete.

Wir wussten, dass wir mit dem Rebranding nicht genug Zeit hätten, um einen kompletten Neuaufbau der Startseite vorzunehmen, aber wir wollten zumindest anfangen, ein paar Schritte in diese Richtung zu machen. Dazu haben wir die aktuelle Seite neu designt und dabei einen Ansatz gewählt, der die Fülle an Inhalten auf Fandom zu Ausdruck bringt, der mehr Inhalte auf einen Blick vorstellt, im Gegensatz zum endlosen Scrollen, und der eine starke Markenpräsenz schafft.

Fandom new homepage brand relaunch.png

Ihr könnt Fandom.com besuchen, um die neue Startseite in Gänze zu betrachten, rechts seht ihr von ihr auch einen Screenshot. Es gibt kein endloses Scrollen mehr, stattdessen werden einige der größten Kategorien von Fandom-Communitys und -Inhalten vorgestellt. Das platziert die Marke ganz an den Anfang der Seite und gibt Besuchern eine klare Vorstellung, wie sie nach ihren Lieblingsthemen suchen können. Oben haben wir zusammengestellte Inhalte, an denen wir schrauben können, darunter befinden sich einige der größten Wikis unseres Netzwerks. Weil wir noch nicht die Zeit hatten, die Funktionsweise der Startseite neu zu gestalten, sind diese fest eingebaut und werden sich nicht an Trends anpassen, aber unser langfristiges Ziel ist es, diese Möglichkeit wieder aufzugreifen. Das Gleiche gilt für die Abschnitte zu Filmen, TV und Videospiele – hier haben wir kuratierte Inhalte von unserem redaktionellen Team, gemeinsam mit festgelegten Wiki-Seiten aus jedem Abschnitt, die die Menge an Inhalten präsentiert.

Zum ersten Mal in den letzten fünf Jahren nehmen Wiki-Inhalte einen vordergründigen Platz auf der Fandom.com-Startseite ein, und wir sind sehr erfreut, das wieder zurückzubringen. Mit der linksseitigen globalen Navigation besteht auch eine bessere Verbindung zwischen der Startseite und den Wikis, sodass ein ähnliches Aussehen bewahrt wird. Im Moment ist die Navigation für alle Benutzer nur gelb, aber mit der Zeit werden wir vielleicht die Einstellung des hellen und dunklen Themas auch auf die Startseite bringen.

In den kommenden Monat wird noch an der Startseite gearbeitet. Beim Durchstöbern von Themenseiten werdet ihr bemerken, dass sie das neue Branding noch nicht aufweisen. Das konnte nicht mit in das aktuelle Projekt aufgenommen werden, aber es steht noch ein längerfristiges Projekt für die Entwicklung einer neuen Startseite bevor. Das Ziel ist es, neue Funktionalitäten zusätzlich zur visuellen Auffrischung zu erhalten, sodass die Startseite nützlicher für Besucher wird. Wir wissen, dass wenn jemand auf „Videospiele“, „Filme“ oder „TV“ in der globalen Navigation klickt, wir deutlich mehr machen können, um diesen Fans großartige Inhalte vorzustellen, die ganz Fandom repräsentieren, insbesondere die Wikis.

Zu der anhaltenden Entwicklung der Startseite folgen noch Informationen in den nächsten Monaten! Seht euch in der Zwischenzeit gerne unsere erneuerten Unternehmensseiten an, zum Beispiel „Was ist Fandom?“, worin es darum geht, was es auf Fandom zu entdecken gibt, und die Seite „Über uns“, die unsere Unternehmensgeschichte erzählt (beide auf Englisch).

Was kommt als nächstes?

Rund um das Branding wird es noch einige spannende Gelegenheiten geben! Für dieses Wochenende (7. und 8. August) haben wir Admins aus den größten Fandom-Communitys zu einem zweiten virtuellen Community Connect in 2021 eingeladen. Wir werden über FandomDesktop, die Zukunft der Fandom-Produkte und vieles mehr reden, einschließlich des Rebrandings und wie es dazu kam. Teilnehmende werden von den Unternehmensführern hören, die an dem Rebranding mitgewirkt haben, und können diesen Fragen stellen. Sie werden auch die Gelegenheit haben, an einer Breakout Session teilzunehmen, in der diskutiert wird, wie sie und Fandom stärker zusammenarbeiten können, um die Marke innerhalb unserer Communitys zum Leben zu erwecken.

Mit einem neuen Branding kommt die Möglichkeit, festzulegen, was Fandom nun ist und was nicht. Über die nächsten Wochen hinweg wird das Community-Safety-Team deutlichere Wiki-Erstellungsrichtlinien ausarbeiten, die ganz genau sagen, welche Arten von Inhalten wir für Fandom geeignet halten. Das Ergebnis wird nicht allzu überraschend ausfallen und es geht hier eher um eine Formalisierung von bereits angewendeten Verfahren, aber wir werden diese endlich virtuell aufs Papier bringen. Bei Fandom geht es um die Communitys der Fans, die zusammenkommen, um das zu feiern, wofür ihr Herz brennt. Themen, die uns als Fans, als eine Community oder auch einfach als Personen spalten, gehören nicht auf unsere Plattform. Fandom ist in den letzten Jahren bereits strenger mit solchen spaltenden Inhalten umgegangen, und das Rebranding ist die richtige Zeit, um das auch schriftlich klarer festzuhalten.

In den kommenden Wochen und Monaten werden noch mehr zum Rebranding mitzuteilen haben. Um nichts dazu zu verpassen werft immer wieder mal einen Blick in die News-Blogs.

PHTL avatar.png
PHTL ist seit 2013 auf Fandom unterwegs. Als Mitglied des International Volunteering Teams hilft er dabei, Wikis auszubauen, Administratoren zu unterstützen und Fragen von Benutzern zu beantworten.

Willst du weitere Updates von Fandom erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Advertisement