Fandom


Hallo zusammen! Seit dem letzten Update für den deutschsprachigen Bereich von Fandom ist schon eine Weile vergangen – darum gibt es jetzt eine Zusammenfassung und einen Ausblick auf das, was wir geplant haben.

Entwicklungen seit November

Wir haben euer Feedback ernst genommen und uns dafür entschieden, als allererstes den Punkt „Es gibt zu wenig Autoren für mein Wiki“ anzugehen.

Wir haben seither einige Änderungen an internen Prozessen vorgenommen, die das Problem direkt angehen. Zum Beispiel wurden die Richtlinien zur Wiki-Adoption, deren Ziel es ist, Bearbeiter in die jeweils größten Wikis für ein Thema umzuleiten bzw. dessen Adoption zu fördern, angepasst. Für die, die auf Discord sind, ist das nichts neues – das habe ich schon hin und wieder erwähnt.

Konkret geht es darum, dass wir uns darauf konzentrieren müssen, weniger zersplitterte Themenwikis zu erstellen, und stattdessen auf größere Franchisewikis zu setzen. Ein Beispiel dafür ist unter anderem das Mario-Franchise: Es ist deutlich sinnvoller, das Wiki zu Mario Party in das Mario Wiki zu integrieren, da dies insgesamt dann mehr aktive Bearbeiter haben würde, was viele Vorteile bringt:

  • Vandalismus und Spam werden schneller erkannt und gehandhabt
  • Es gibt immer jemanden, der am gleichen Wiki mit dir zusammenarbeitet (wenn auch ggf. an einem anderen Unterbereich)
  • Ein vereintes Wiki wird im Google-Ranking gestärkt, was wiederum bedeutet, dass die Inhalte eher gefunden werden.

Aktuell ist es zum Beispiel so, dass zu Mario Party 2 sowohl im Mario Wiki als auch dem Mario Party Wiki eine Seite existiert – Google straft eines oder beide Wikis ab, weil es denkt, dass es sich um Duplikatinhalte handelt. Das heißt, dass die Inhalte auf beiden Wikis weniger oft betrachtet werden, als wenn sie zusammengelegt wären. Das hat direkte Auswirkungen auf den Traffic, und der wiederum ist ein Indikator dafür, wie viele Leute das Wiki besuchen. Je höher der Traffic ist, desto größer ist die Chance, dass sich ein neuer Besucher anmeldet und zum Teil deiner Community wird.

Ein weiteres Beispiel für langfristige Zusammenlegungen ist das Reality-TV Wiki. Einige Themen sind so nah miteinander verwandt (bspw. Spieleshows, Castingshows, Dokusoaps, etc.), dass es Sinn macht, diese zu kombinieren – allein schon aufgrund der Punkte aus dem ersten Absatz.

Wir wenden bei den Zusammenlegungen und Vorschlägen stets ausreichend Augenmaß an, um sicherzustellen, dass eine Zusammenlegung tatsächlich zu einer verbesserten Situation für die deutschsprachige Community führt.

Ebenso wichtig ist es, dass wir kleine Änderungen vornehmen, die den SEO der Wikis verbessern und für mehr Besucher sorgen. Beispielsweise hat eine Untersuchung unseres SEO-Teams gezeigt, dass die Wiki-Navigation ein entscheidendes Element für das SEO-Ranking deines Wikis ist. Darum wird empfohlen, 3-4 der Reiter für lokale themenspezifische Inhalte zu verwenden, und einer dieser Reiter sollte ausschließlich für die aktuellste Erscheinung im Franchise (bspw. Spiel oder Staffel) reserviert sein. Reiter wie „Community“ hingegen helfen dem Wiki-SEO nicht – und haben auch selten zur Folge, dass mehr Leute im Wiki aktiv werden. Daher ist es ratsam, einen anderen Platz für bearbeiterspezifische Inhalte zu wählen – beispielsweise die Willkommensnachricht an neue Benutzer, oder auch Spezial:Community.

Es gibt noch einige weitere SEO-Kniffe, auf die wir zu gegebener Zeit eingehen, damit euer Wiki von unserer Recherche profitieren kann.

Für unsere 20 größten deutschsprachigen Wikis haben wir ebenfalls einen direkten Draht zwischen den Wiki-Admins und den Fandom-Helfern und -angestellten hergestellt auf einem speziellen Discordserver, der schnellen Kontakt zu einem Repräsentanten von Fandom ermöglicht. Das Ganze läuft unter dem Projektnamen "ARC", und ist die Weiterentwicklung der Idee der Wiki-Paten.

Was weiter geplant ist

Wir planen, diese bisher eingeführten Prozesse über die nächsten Monate beizubehalten und zu verfeinern und halten euch gelegentlich auf Discord auf dem Laufenden (und in einem zusammengefassten Blog, sobald genügend zusammenkommt).

Weitergehend werden wir auch ein größeres Augenmerk auf das Erstellen von Wiki-Inhalten legen zu Themen, von denen wir einen großen Zustrom an Besuchern erwarten – wie beispielsweise The Last of Us Part II.

Darum haben wir mit DarkBarbarian und dem kürzlich beigetretenen RainA zwei Helfer im Team, die sich ausschließlich mit dem Aufbau, der Verbesserung und der Erweiterung von Wikis beschäftigen – mit einem Primärfokus auf Anime. Da nicht jeder direkt dem Helferteam beitreten kann oder will, haben wir uns dazu entschieden, das erfolgreiche Squadron-Projekt aus dem russischen Bereich (verlinkt auf russisches Wiki) zu übernehmen: Stellt euch das als eine Volunteergruppe vor, die sich primär mit Wikiinhalten beschäftigt. Diese Gruppe ist in Russland seit gut fünf Jahren bereits aktiv und im deutschsprachigen Bereich schon seit Januar. Wir wollen diese Stelle nutzen, um zu zeigen, woran die deutschsprachigen Mitglieder von Squadron und IVT bereits gearbeitet haben!

Wikis, die wir bearbeitet haben

Squadron
IVT

Das ist schon eine Menge, und ein guter Anfang für den deutschsprachigen Bereich! Wenn du Interesse hast, wir würden uns über jede Unterstützung freuen in den Kategorien Anime, TV/Filme und Videospiele – Squadron benötigt keinen NDA und ihr könnt bei Nicht-Gefallen nach einem Projekt auch problemlos wieder aus der Gruppe austreten. Bewirb dich hier -> Projekt:Squadron.

Im deutschsprachigen Bereich widmen wir uns nach The Last of Us Part II vor allem Fire Force im Animebereich. Weitere Wikis sind möglich, wenn ihr mitmachen wollt! Hier sind einige Möglichkeiten, die es für Squadron-Mitglieder gibt - oder für die, die einfach so mitmachen möchten:

Ghost of Tsushima, Cyberpunk 2077, Assassin's Creed Valhalla, Re:Zero, Is It Wrong To Try To Pick Up Girls In A Dungeon? (Danmachi), The God Of High School, Haikyu!! To The Top, und das vorher erwähnte Fire Force.

Abschließende Worte

Wir sind schon einen weiten Weg gegangen seit 2019 – und sind überzeugt, dass wir in der neuen Situation einen guten Weg für die deutschsprachige Community gefunden haben. Doch was meint ihr? Und was haltet ihr von der bisherigen Arbeit? Schreibt uns einen Kommentar – und bis hoffentlich bald!


MtaÄ avatar

MtaÄ FANDOM-MITARBEITER

MtaÄ arbeitet zusammen mit dem International Volunteering Team (englisch), kurz IVT, welches in vielen Sprachen Autoren Hilfestellung leistet.

Willst du weitere Updates von Fandom erhalten? Klicke hier, um diesen Blog zu verfolgen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.