Community-Wiki
Advertisement
Community-Wiki
Die beste lokale Navigation für dein Wiki Header.png

Wusstest du, dass 99,95 % der Leute auf Fandom Leser*innen und keine Autor*innen sind? Admins neigen dazu, sich nur auf die Bedürfnisse von Autorinnen und Autoren ihres Wikis zu konzentrieren, da Leser nicht wirklich beweisen können, dass sie da sind. Natürlich kann kein Wiki ohne seine Autor*innen existieren, der Inhalt wird aber von einer viel größeren Anzahl an Leuten gesucht und besucht. Viel mehr Personen, als du denkst, verlassen sich auf den Inhalt, den du erstellst und sind dir auch dankbar dafür. Es ist sehr wichtig, sich das vor Augen zu führen, wenn du die Navigationsleiste deines Wikis erstellst oder änderst. Denn so kannst du das Beste für deine Besucher herausholen.

(Du möchtest all das hier nicht lesen? Weiter unten findest du eine Zusammenfassung!)

Das Team auf Fandom, das sich um die Benutzererfahrung kümmert, hat untersucht, wie Benutzer*innen sich normalerweise in einem Wiki bewegen und auf was sie (nicht) klicken. Es stellt sich Folgendes heraus: Die meisten Benutzer*innen besuchen das Wiki nicht über seine Hauptseite. Selbst die, für die das dennoch zutrifft, klicken nur selten auf Hauptseitenelemente wie Slider oder Charaktergalerien. Stattdessen nutzen sie insbesondere die Navigationsleiste, um sich zurechtzufinden. Neben der Suche ist sie für die Leser*innen der beste Ort, die Informationen, die sie suchen, zu finden.

Leser*innen sollten ohne große Umwege das finden können, was sie suchen und auch schnell einschätzen können, was es noch im Wiki zu entdecken gibt. Dadurch wird Frust und Enttäuschung vermieden und es wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Besucher*innen häufiger wiederkommen, ein besseres Bild von der Community bekommen und vielleicht sogar ein aktiver Teil davon werden wollen.

Erstelle eine Navigation für die, die sie am häufigsten nutzen – nicht für dich selbst

Ich kann es nicht oft genug wiederholen, weil es einfach immens wichtig ist: 99,95 % der Besucher*innen von Fandom, also fast alle Personen in deinem Wiki, sind Leser*innen, die gezielt nach Informationen suchen. Sie wissen womöglich gar nicht, wie Wikis funktionieren, wer sie erstellt oder dass sie ein aktiver Teil des Wikis werden können. Der typische Wiki-Besucher steckt in einer Quest fest und möchte wissen, wo es ein bestimmtes Item gibt oder schaut eine TV-Serie und möchte sich an die bisherige Handlung eines Charakters erinnern.

Dennoch bauen viele Administrator*innen die Navigation ihres Wikis auf, während sie nur an sich und die Autor*innen denken. Sie verlinken auf Bearbeitungswerkzeuge, Richtlinien und Spezialseiten, was für die meisten Besucher*innen der Seite uninteressant ist. Das sorgt für Unmut bei ihnen, weil sie die Seiten, die sie eigentlich suchen, nicht sofort finden.

Navigationseinträge, die hauptsächlich Autor*innen dienen, wie z. B. Projektseiten oder Bearbeitungsrichtlinien, erhalten erfahrungsgemäß nur wenig Aufrufe, auch wenn sie prominent platziert sind. Das ist auch der Fall für Links zu Foren oder anderen Diskussionsplattformen, die keine Artikelinhalte sind.

Fokussiere dich auf Artikel und Kategorien

Da die überwiegende Mehrheit der Besucher*innen nach Artikeln sucht, sollte die Navigation Links zu Artikeln und Kategorien enthalten. Das setzt natürlich voraus, dass der Wiki-Inhalt in einer klaren und sorgfältigen Kategoriestruktur angeordnet ist.

Einige Elemente befinden sich standardmäßig in der Navigation und können nicht geändert werden („Erkunden“ und „Diskutieren“). Daher müssen die Elemente, die du beeinflussen kannst, die besten Artikel und die Kategoriestruktur repräsentieren. Zum Beispiel sollte ein TV-Wiki Links zu Charakter-, Staffel-, Episoden- und vielleicht auch Schauspieler-Kategorien enthalten. Ein Spiele-Wiki wird vermutlich Links zu Kategorien wie Charaktere, Waffen, Gameplay, Bosse usw. benötigen.

Wenn ein Wiki ein größeres Themengebiet abdeckt, wie z. B. das Assassin's Creed Wiki, das mehrere verschiedene Assassin's Creed Spiele enthält, oder das Marvel Cinematic Universe mit mehreren Filmen und Serien, sollte die Navigation es Besucher*innen ermöglichen, genau nach dem Teil zu suchen, der sie interessiert – beispielsweise über mehrere Einträge der obersten Ebene mit entsprechenden Untermenüs für jeden Teil, sofern genug Platz vorhanden ist. Sollte nicht ausreichend Platz vorhanden sein, das Themengebiet des Wikis ist aber sehr umfangreich, können diese Teile auch als Einträge der zweiten Ebene verlinkt werden.

Wenn es zu deinem Thema gerade eine neue Veröffentlichung gibt (eine neue Staffel, ein neues Spiel, etc.), suchen die Besucher*innen deines Wikis mit einiger Sicherheit genau danach. Dies sollte dann genau der erste Eintrag der obersten Ebene ganz links sein, so wie das Final Fantasy Wiki Inhalte zum Final Fantasy VII Remake als sehr prominenten Punkt listet.

Final Fantasy Wiki Gute Navigation.png

Vermeide Wiederholungen

Der Platz in deiner lokalen Navigation ist begrenzt, also stelle sicher, dass du nicht mehrere Links hinzufügst, die demselben oder einem ähnlichen Zweck dienen. Auch sollte sie nicht zu Seiten oder Funktionen verlinken, die bereits woanders verlinkt sind, wie zum Beispiel das Werkzeug zur Artikelerstellung, das Supportformular von Fandom oder die Letzten Änderungen, die jeder, der diese Werkzeuge regelmäßig nutzt, zu seiner Werkzeugleiste hinzufügen kann. Passe deine Werkzeugleiste an, um dir einfachen Zugang zu deinen häufig genutzten Werkzeugen und Spezialseiten zu verschaffen, anstatt sie allen Besucher*innen in deiner Navigation vor die Nase zu halten, wenn sie diese sowieso meist als irrelevant einstufen würden.

Es ist zum Beispiel nicht nötig, Links wie „Erstelle eine neue Seite“ oder „Kontaktiere die Fandom-Mitarbeiter*innen“ zu deiner Navigation hinzuzufügen, da es diese Links bereits standardmäßig auf jeder Seite auf Fandom gibt.

Links zu Bearbeitungswerkzeugen sollten unter keinen Umständen in einer lokalen Navigation sein und Links zu Richtlinien wie Bearbeitungsregeln, Designrichtlinien, Übersicht der Wiki-Admins/-Moderator*innen etc. sollten ebenso wenig prominent platziert sein. Stattdessen sind Links, die sich an Autor*innen und regelmäßige Besucher*innen richten, viel besser auf Spezial:Community aufgehoben (sofern aktiviert), was standardmäßig unter dem Punkt „Erkunden“ verlinkt ist. In Communitys, in denen diese Seite nicht aktiviert ist, kann ein Link zu einem Community-Portal als Anlaufstelle für Autor*innen zur Navigation hinzugefügt werden.

Vereinige und benenne eindeutig

Wenn mehrere zusammenhängende Dinge unter einem Oberpunkt zusammengefasst werden können, vereinige sie. Anstatt zum Beispiel getrennte Oberpunkte wie „Gute Personen“, „Bösewichte“ und „Handlanger“ zu haben, vereinige sie unter einem Punkt, bspw. „Charaktere“. Das spart Platz, den du für andere Kategorien verwenden kannst.

Nutze Bezeichnungen, die so kurz und eindeutig wie möglich sind. Du solltest etwa allgemeine Bezeichnungen wie „Top-Inhalt“, „Generelle Informationen“ oder „Artikel“ vermeiden. Das sagt deinen Besucher*innen nicht, was sich dahinter verbirgt, solange sie nicht das Menü darunter ausklappen. Wenn dein Wiki von einem Spiel handelt, ist es nicht nötig, Bezeichnungen wie „Spielcharaktere“, „Spiellevel“ oder „Spielorte“ zu wählen – bezeichne sie einfach als „Charaktere“, „Level“ oder „Orte“.

Wenn dein Wiki mehrere Teile, wie Filmfortsetzungen oder Spielreihen, enthält und du ähnliche Kategorien für jeden Teil hast, gruppiere den Inhalt dieser anhand des Teils, nicht anhand der Kategorie. Ein Beispiel: Dein Wiki handelt von Fallout und enthält Seiten über Waffen, Orte und Charaktere für jedes der Fallout-Spiele. Die Einträge in der Navigation sollten Fallout 4 mit den Unterpunkten für Waffen-, Orts- und Charakterseiten zu Fallout 4 enthalten, dann Fallout 3 als gleichwertigen Eintrag mit den Unterpunkten für Waffen-, Orts- und Charakterseiten zu Fallout 3 und so weiter.

Das ist besser, als einen Eintrag „Waffen“ in der obersten Ebene zu haben, der sich in „Waffen aus Fallout 1“, „Waffen aus Fallout 2“ etc. aufteilt. Ein Besucher deines Wikis spielt mit hoher Wahrscheinlichkeit gerade nur ein Fallout-Spiel. Er oder sie möchte Waffen-, Orts- und Charakterinformationen zum Beispiel nur zu Fallout 3 und sollte sich dafür nicht durch mehrere Untermenüs für Artikel über dasselbe Spiel suchen müssen.

Fallbeispiele

Hier sind zwei Beispiele für Navigationen, die sich zu stark auf Autor*innen fokussieren, also den begrenzten vorhandenen Platz nicht optimal ausnutzen und auch nicht den einfachsten Weg zu den prominentesten Artikeln des Wikis ermöglichen. Anhand der Tipps und Tricks hier im Community-Wiki und durch die Hilfe der Freiwilligen-Teams, die jederzeit um Hilfe gebeten werden können, können diese nicht optimalen Navigationen natürlich verbessert werden.

Schlechte Navigation Beispiel 1 A.png
  • Nur ein Eintrag der obersten Ebene enthält wirklich Links zum Inhalt des Wikis und dieser hat darüber hinaus noch die nicht hilfreiche, zu allgemeine Bezeichnung „Artikel“.
  • „Community“, „Bearbeiten“ und „Hilfe & Werkzeuge“ sind alle nur für Autor*innen hilfreich, während sie die Bedürfnisse fast aller Besucher*innen des Wikis ignorieren und die großartige Arbeit dieser Autor*innen nicht herausstellen.
Schlechte Navigation Beispiel 1 B.png
  • Hier sind viele unnötige Links und Dopplungen, wie „Spezialseiten“, was auf zwei Ebenen verlinkt wird, oder auch „Neuen Artikel erstellen“, „Andere Sprachen“ und „Fandom kontaktieren“, die alle auch an anderen Orten auf der Seite gefunden werden können.
  • Ein Eintrag der obersten Ebene ist „Hilfe & Werkzeuge“, dennoch finden sich weitere Werkzeuge unter dem „Bearbeiten“-Eintrag. Auch wenn keiner dieser Links in der Navigation auftauchen sollte, sollten sie zumindest gemeinsam unter einem Eintrag der obersten Ebene gruppiert sein, damit mehr Platz für Top-Artikel und Kategorien vorhanden ist.

Ein weiteres Beispiel:

Bad nav example Wiki 2 A.jpg
  • Die Einträge auf der obersten Ebene geben keinen Hinweis darauf, welche Art von Inhalt und welche Inhaltsstruktur man hier erwarten kann.
  • „Popular Pages“ (dt. „Beliebte Seiten“) ist der einzige Eintrag, der überhaupt Artikel und Kategorien enthält, die für Besucher*innen interessant sind, außerdem ist die Bezeichnung nicht hilfreich. Als Leser*in möchte ich einen direkten Weg zu dem, wonach ich suche und nicht wissen, was noch alles beliebt ist.
  • Die automatisch generierten Menüs unter „Beliebte Seiten“ sind anfällig für doppelte Links, die sich schon auf der zweiten Ebene befinden. Beispielsweise ist hier der „Beginner's Guide“ einer der wenigen Artikel, die in der Navigation vorgestellt werden, natürlich ist er dadurch auch einer der meistbesuchten Artikel.
Bad nav example Wiki 2 B.jpg
  • „Community“ enthält nur einen einzigen Eintrag, der auch als Eintrag der obersten Ebene hätte eingefügt oder einfach direkt weggelassen werden können. Nur eine Community mit außerordentlich aktiven Blogger*innen, die regelmäßig wichtigen Inhalt posten, sollte die Liste der Blogs in ihrer Navigation verlinken.
  • Diese Navigation nutzt nicht den vorhanden Platz aus. Es sollte ein weiterer Eintrag hinzugefügt werden, der relevanten Inhalt vorstellt.

Wie sieht eine gute lokale Navigation denn nun aus?

Diese Wikis befolgen bereits einige dieser Tipps und Tricks:

Elder Scrolls Wiki

  • Hier ist sehr viel mehr Raum für Links zu relevanten Artikeln und Kategorien geschaffen worden.
  • Auch wenn es immer noch einige Autor-fokussierte Links gibt, sind sie wenigstens unter einem einzelnen Eintrag auf der obersten Ebene angeordnet.
  • Navigationseinträge haben klare und präzise Bezeichnungen.

God of War Wiki

  • Fast die gesamte Navigation hier ist Artikeln und Kategorien gewidmet, nach denen die Besucher*innen wahrscheinlich suchen.
  • Bezeichnungen sind präzise.
  • Die Navigation berücksichtigt, dass die meisten Leute vermutlich nach Informationen über das neueste Spiel suchen und platziert Informationen darüber an vorderste Stelle.

Zusammenfassung

Was gut ist

  • Bedenke, dass nahezu jede Person, die dein Wiki besucht, nur hier ist, um Artikel zu lesen.
  • Deine lokale Navigation sollte sich nur auf Artikel und Kategorien fokussieren, die die Leser*innen suchen – warum sonst erstellen du und deine Autor*innen diesen großartigen Inhalt?
  • Benenne die Einträge klar und präzise.
  • Nutze den gesamten verfügbaren Platz in deiner Navigation.
  • Nutze die Werkzeugleiste und andere Seitenelemente, um auf Bearbeitungswerkzeuge zuzugreifen – nicht die Navigation.

Was nicht gut ist

  • Eine lokale Navigation zu erstellen, die nur wirklich für Autor*innen einen Nutzen hat (sie haben viele andere Wege, Werkzeuge, Richtlinien und Spezialseiten zu finden).
  • Allgemeine Bezeichnungen wie „Artikel“, „Top-Inhalte“ oder „Beliebte Seiten“ zu verwenden.
  • Links zu Werkzeugen oder Seiten einzufügen, die bereits standardmäßig auf der Seite verlinkt werden, wie zum Beispiel „Kontaktiere die Fandom-Mitarbeiter“, „Erstelle einen neuen Artikel“ oder „Spezial:Hochladen“.
  • Wertvollen Platz in der Navigation zu verschwenden, indem nur ein oder sehr wenige Unterpunkte unter einem Eintrag oberster Ebene vorhanden sind; unnötig lange Bezeichnungen zu verwenden; oder Links einzufügen, die nur für einen sehr kleinen Teil der Besucher*innen relevant sind.

Du möchtest gerne einige dieser Tipps umsetzen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Dein Ansprechpartner hilft dir gerne weiter! Wenn dein Wiki keinen Ansprechpartner hat, stelle deine Fragen gerne hier in den Kommentaren, frage ein Mitglied des Helfer-Teams oder vergleiche deine Ideen in den Diskussionen!

Dieser Blog ist eine Übersetzung von Mira Laimes Blog „The best possible local navigation bar“.


Avatar-DarkBarbarian.png

Barbar FANDOM-HELFER

DarkBarbarian ist Teil des International Volunteering Teams und hilft Wikis bei der Suchmaschinenoptimierung sowie beim Vorbereiten auf neue Staffeln oder Inhalte. Sein Heimatwiki ist das Clash of Clans Wiki, er ist aber auch in diversen Anime-Wikis zu finden.